Bericht zur Mitgliederversammlung 2018

Am Freitag, den 23. März fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Jochen Rebel begrüßte im Namen der Vorstandschaft die rund 70 anwesenden Mitglieder sowie den Ortsvorsteher. Nach einer Gedenkminute zu ehren der verstorbenen Mitglieder ging es zu den Berichten. Jochen Rebel informierte über die Arbeit des Vorstands sowie die Veranstaltungen des Jahres 2017. Danach informierte er die Mitglieder über die aktuelle Kassenlage des Vereins. Diese ist unverändert, auch nach den Investitionen zur Clubhausrenovierung geordnet. Rolf Eisenhuth und Gert Zorn in ihrer Funktion als Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und schlugen der Versammlung die Entlastung vor. Weitere Berichte gaben Hannes Vetter für den Spielbetrieb der Aktiven, Stephan Ries über die Arbeit der Jugendabteilung Fußball und Conny Szilvas über die Aktivitäten im Kinderturnen ab. Anschließend gab es die Möglichkeit zur Aussprache zu den einzelnen Berichten. Ortvorsteher Georg Heitlinger informierte die Versammlung über die aktuellen kommunalpolitischen Themen in Rohrbach bevor er die Entlastung der Vorstandschaft übernahm. Bei Punkt 6 der Tagesordnung standen die Ehrungen auf dem Programm. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder mit einer Urkunde sowie der Silberne Ehrennadel geehrt; Ulrich Beindorf, Manuela Berneker, Frank Fröhlich, Sophie Heitlinger, Bernhard Hofstetter, Anette Muras. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielten folgende Mitglieder eine Urkunde sowie die Goldene Ehrennadel; Dieter Gern, Elisabeth Konrad, Erwin Rebel, Barbara Rupp, Monika Wickenhäuser. Weitere 12 Mitglieder wurden für 45-jährige treue Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt. Dies waren im Einzelnen: Karlheinz Daiber, Rolf Eisenhuth, Ursula Gern, Anita Kraus, Liese Kraus, Emma Kunkel, Ursula Maierhöfer, Dieter Rebel, Walter Rebel, Gudrun Rupp, Anita Veith und Annemarie Zöller. Anträge waren bis zur Versammlung keine bei der Vorstandschaft eingegangen. Unter Punkt 8 standen die Neuwahlen auf dem Programm. Leider konnten die Positionen Schriftführer, Abteilungsleiter/in Fußball und Abteilungsleiter/in Turnen noch immer nicht besetzt werden. Alexander Fersch wurde in seinem Amt als 2. Kassier für weitere Jahre bestätigt. Ebenso haben sich Rolf Eisenhuth und Gert Zorn auch für das kommende Jahr bereit erklärt die Kassenprüfung zu übernehmen. Abschließend wurde unter dem Punkt Verschiedenes noch das 100-jährige Jubiläum im Jahr 2020. Hier soll sich kurzfristig ein Jubiläumsausschuss bilden um die Planungen für dieses Jubiläum voran zu bringen. Wer aus der Bevölkerung Lust und Interesse hat dabei mitzuwirken ist herzlich eingeladen. Kurz vor 22 Uhr beschloss Jochen Rebel dann die Versammlung und die Mitglieder stimmten noch das Vereinslied Schwarz und Weiß an.