9. Spieltag FC Badenia - TSV Dühren

1. Mannschaft (4:2)

Am Kerwesonntag traf der FC Badenia Rohrbach zuhause auf den bisher punktlosen Absteiger TSV Dühren. Die Gäste kamen mit ihrem neuen Trainer Rafael Hermida. Der FC ging als klarer Favorit ins Spiel.

Bereits in der 8. Spielminute ging der FC durch Spielführer Michael Kuhmann (4. Saisontor) in Führung. Den Ausgleich konnte Bajraliu nach einer gespielten viertel Stunde erzielen. Kurz vor der Pause konnte erneut Michael Kuhmann (5. Saisontor) die erneute Führung für die Gastgeber erzielen. Im Gegenzug kamen die Gäste nach einem Handspiel von Philipp Nagel zur riesigen Chance, den Ausgleich zu erzielen. Dührens Spielführer schoss aus elf Metern aber über das Tor.

Nach etwas mehr als einer Stunde kamen die Gäste dann allerdings zum Ausgleich. Wieder war es der Gästestürmer Bajraliu, der das Ergebnis egalisieren konnte. In der 75. Minute konnte der eingewechselte Daniel Heupel (1. Saisontor) zur 3:2-Führung einschieben. Nur zwei Minuten später erzielte Noah Stoiber (5. Saisontor) den Treffer, der das Spiel entschied.

Nach diesem Doppelschlag konnte sich der TSV Dühren nicht mehr aufraffen. Der FC behielt so die drei Punkte in Rohrbach und hält damit den Anschluss an die Spitzengruppe.

Es spielten: Fabian Breunig - Tassilo Herrmann, Robin Herrmann, Michael Faber, Kevin Weinert - Fabian Eisenhuth (46. Moritz Herrmann), Shkelqim Rama, Christian Gräßle, Philipp Nagel (46. Daniel Heupel /90.Matthias Hildenbrand) - Noah Stoiber, Michael Kuhmann (85. Tobias Kraus)

 

2. Mannschaft (5:0)

Der FC, der als Tabellenführer ins Spiel ging, war zu Beginn etwas überrascht, da der TSV Dühren mit enormen Tempo ins Spiel ging. Trotz des anfänglichen Drucks, konnte der FC Badenia nach einer viertel Stunde durch Ozan Özdemir (4. Saisontor) in Führung gehen. Fünf Minuten später konnte Daniel Heupel (1. Saisontor) auf 2:0 erhöhen. Nach 30 gespielten Minuten erhöhte Matthias Hildenbrand (5. Saisontor) auf 3:. Mit diesem Spielstand gingen beide Teams in die Kabine.

In der 60. Spielminute netzte Daniel Heupel (2. Saisontor) mit seinem zweiten Treffer des Tages zum 4:0 ein. Eine viertel Stunde vor Ende des Spiels war wieder Daniel Heupel (3. Saisontor) erfolgreich und erzielte den 5:0-Endstand.

Für Matthias Hildenbrand und Philipp Frank, war dies erstmal das letzte Spiel für die Badenia. Die zwei langjährigen FC- Spieler werden in den nächsten 6 Monaten gemeinsam durch Südamerika reisen. Der FC Badenia Rohrbach wünscht den zwei Freunden viele schöne Erlebnisse, eine sehr spannende und abwechslungsreiche Reise und freut sich natürlich jetzt schon wieder auf ihre Rückkehr.

Es spielten: Frederik Beindorf - Lukas Broll, Jan Lauer, Jonas Stotz, Simon Remm - Jochen Rebel, Pascal Kuhmann - Daniel Heupel, Christian Hecker, Ozan Özdemir (55. Sebastian Münch /75. Fabian Häberle) - Matthias Hildenbrand (80. Philipp Frank)