21. Spieltag FC Badenia - FVS Sulzfeld

1. Mannschaft (4:1)

Am Ostermontag gastierte der Nachbar aus Sulzfeld auf dem Rohrbacher Kunstrasen. Die 150 Zuschauer sahen ein von Beginn an umkämpftes Derby mit vielen kleinen Foulspielen.

Der Gastgeber hatte zunächst mehr vom Spiel, allerdings konnte sich der FC kaum Torchancen herausspielen. In der 23. Spielminute kam der FVS nach einem zu kurzen Rückpass zu einer Großchance, doch Fabian Breunig blieb lange stehen und konnte den Ball parieren. Nur zwei Minuten später kamen die Sulzfelder an den Strafraum und nach einem Kontakt entschied der Schiedsrichter zu Recht auf Strafstoß, der den Gästen die 0:1-Führung einbrachte. Kurz darauf hatte der FC die erste Chance, als zwei Leute eine Hereingabe von Spielführer Michael Kuhmann verpassten. Nach einem Freistoß von der Mittellinie konnte Michael Kuhmann (15. Saisontor) zum 1:1 einschieben. In der 42. Spielminute gab es die erste schön herausgespielte Möglichkeit. Rico Weinert steckte einen Ball in die Gasse auf Noah Stoiber, der im Sechzehnmeterraum querlegte, doch wieder Kuhmann setzte den Abschluss zu hoch an. Die darauffolgende Ecke landete bei Benjamin Sabo, der aus 20 Metern über das Tor zielte.

So ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit. Nach der Pause nahm der FC das Spiel mehr an sich und begann zielstrebiger. Zehn Minuten nach der Halbzeit konnte Tobias Kraus (2. Saisontor) aus knapp 20 Metern das 2:1 erzielen. Weitere fünf Minuten darauf scheiterte Philipp Nagel freistehend vor dem Torhüter. In der 74. Spielminute traf Benjamin Sabo nach einem überragenden Konter und tollem Querpass nur den Pfosten. In der 77. Spielminute dann ein Geniestreich von Christian Gräßle, der einen Freistoß schnell ausführte und Michael Kuhmann (16. Saisontor) alleine vor dem Torwart zum 3:1 einschieben konnte. Danach ergaben sich noch einige Konterchancen. Eine davon konnte in der 82. Minute Dennis Rebel (19. Saisontor) nutzen, der den herausgekommenen Torhüter aus 25 Metern überlupfte und so den 4:1-Endstand herstellte. 

Alles in allem war es ein verdienter Erfolg, vor allem da in der zweiten Hälfte der absolute Wille zu sehen war.

Es spielten: Fabian Breunig - Benjamin Sabo, Robin Herrmann, Rico Weinert, Kevin Weinert (46. Philipp Nagel) - Tassilo Herrmann, Tobias Kraus (84. Shkelqim Rama), Christian Gräßle, Noah Stoiber - Michael Kuhmann, Dennis Rebel

 

2. Mannschaft (4:2)

Die Reserve des FC bestritt ein Testspiel gegen die SG Stebbach/Richen II. Der FC kam schwer ins Spiel, konnte jedoch in der 25. Spielminute durch Rückkehrer Philipp Frank in Führung gehen. Fünf Minuten später erzielte Jugendspieler Jan Wolff das 2:0.

Nach der Pause konnten die Gäste zunächst auf 2:1 verkürzen. Kurz darauf erzielte Patrick Vetter per Kopf das 3:1 (70.). Nur fünf Minuten später erzielte Arthur Miller per direkter Ecke das 4:1, ehe Stebbach/Richen noch auf den 4:2-Endstand stellen konnte.

Es spielten: Reinhard Mall - Lukas Broll (70. Fabian Häberle), Fabian Eisenhuth, Simon Teichmann, Simon Remm (60. Nico Deusch) - Philipp Frank, Jochen Rebel - Jan Wolff, Christian Hecker, Pascal Weiß (25. Arthur Miller) - Matthias Hildenbrand (65. Patrick Vetter)