TSV Michelfeld II - FC Badenia Rohrbach 2:1

Im dritten Spiel in diesem Jahr musste man die erste Niederlage einstecken. Und das alles in allem etwas ungl?cklich und vor allen Dingen unn?tig. Bereits in der 5. Minute wurde der FC eiskalt erwischt. Mit dem ersten Torschuss erzielten die Gastgeber die 1:0 F?hrung. Hierbei war Torh?ter Falko Sickert bei dem Sonntagsschuss aus rund 18 Metern genau in den Winkel machtlos. In der Folgezeit kam der FC besser ins Spiel und war spielbestimmend. Folgerichtig kam man auch zu den ersten Torm?glichkeiten. Doch einmal mehr lie? man beste Chancen auf den Ausgleich ungenutzt. Die Gastgeber waren nur noch bei einigen Kontern gef?hrlich. Dass der TSV Michelfeld Tabellendritter ist, war nicht zu erkennen. So blieb es auch bis zum Seitenwechsel beim 1:0. Nach der Pause wollte der FC den Ausgleich erzielen und hatte auch die erste Chance. Danach wurde man wiederum kalt erwischt und mit dem zweiten Torschuss erh?hte Michelfeld in der 50. Minute auf 2:0. Die FC Elf steckte aber nicht auf und versuchte den Anschlusstreffer zu markieren. Dies gelang dann auch in der 60. Minute. Nach einer Freisto?flanke von Kilic war Fabio Sousa zu Stelle und dr?ckte den Ball ?ber die Linie. Auch in der Folgezeit boten sich noch zahlreiche Chancen auf den Ausgleich. Sie blieben jedoch ungenutzt. Aufgrund der offensiven Spielweise hatten die Gastgeber noch die ein oder andere Konterchance. Am Ende blieb es aber bei dem f?r die Gastgeber schmeichelhaften 2:1 Sieg. Aufgrund der mangelhaften Chancenauswertung schaffte man es nicht, zumindest einen Punkt mit nach Rohrbach zu nehmen.

FC Badenia Rohrbach Ã?Â? VFB Eppingen II 5:2

Den dritten Sieg im vierten Spiel konnte der FC am vergangenen Sonntag gegen die II. Mannschaft des VFB Eppingen verbuchen. Das Spiel begann zunächst denkbar ung?nstig. Bereits in der 2. Spielminute geriet man nach einem Fehlpass im Mittelfeld mit 0:1 in R?ckstand. Hierdurch lie� man sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und nur zwei Minuten später sorgte Mustafa Kilic mit einem Abstaubertor f?r den 1:1 Ausgleich. Der FC blieb am Dr?cker und in der 7. Minute ging man mit 2:1 in F?hrung. Dieses Mal stand Fabio Sousa goldrichtig und musste nur noch einschieben. In der Folgezeit rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Gästetor. In der 18. Minute war es dann wiederum Fabio Sousa, der nach einer Flanke von Michael Faber zum 3:1 abschloss. In der 24. Minute musste man aber erneut einen kleinen R?ckschlag hinnehmen. Nach einem erneuten Fehler im Mittelfeld in der Vorwärtsbewegung nutzten die Gäste ihre zweite Chance zum 3:2 Anschlusstreffer. Mustafa Kilic stellte jedoch noch vor der Halbzeit den alten Abstand wieder her. Kilic schloss ein Solo nach guter Vorarbeit von Martin Schwarz zum 4:2 ab. Auch nach dem Wechsel zeigte sich das gleiche Bild. Der FC war die bessere Mannschaft und bestimmte das Spiel. In der 55. Minute erzielte Wolfgang Karle nach guter Vorarbeit von Tahir Ongur den f?nften Treffer f?r den FC. Im weiteren Verlauf gab es weitere gute Chancen, ein Tor wollte jedoch nicht mehr fallen. Die Gäste hatten in der zweiten Halbzeit keine einzige Torchance mehr. Die Revanche f?r die Schmach in der Hinrunde war somit gelungen.

FC Badenia Rohrbach Ã?Â? SV Babstadt 4:2

Mit 4:2 gewann die FC Elf ihr Nachholspiel am Gr?ndonnerstag gegen den SV Babstadt. Die Partie begann furios und bereits in den ersten 10 Minuten hätte man mit 3:0 f?hren können. So hatten Tahir Ongur und Tiago Sousa die ersten Möglichkeiten, vergaben diese jedoch. In der 15. Minute traf Karsten Richter nur die Latte. Es dauerte bis zur 35. Minute ehe Tahir Ongur die 1:0 F?hrung erzielte. Nach einem Lattenschuss von Mustafa Kilic stand er goldrichtig und staubte zur F?hrung ab. Die Gäste hatten in der ersten Hälfte nur eine Möglichkeit. Nach dem Seitenwechsel wurde man kalt erwischt, denn in der 46. Minute nutzten die Gäste Ihre zweite Chance zum 1:1 Ausgleich. Die FC Abwehr sah hierbei nicht gl?cklich aus. Man hatte jedoch die richtige Antwort parat und Michael Faber brachte seine Farben nur zwei Minuten später wieder in Front. Nach einer Flanke von Mustafa Kilic war er zur Stelle und erzielte aus kurzer Distanz die 2:1 F?hrung. In der Folgezeit bestimmte der FC weiter das Spiel, aus den vielen Möglichkeiten machte man jedoch zu wenig. In der 60. Minute erzielte dann Tahir Ongur mit seinem zweiten Treffer das 3:1. Nur wenig später musste man nochmals den 3:2 Anschlusstreffer hinnehmen. Fabio Sousa sorgte in der 80. Minute mit dem Treffer zum 4:2 f?r den Endstand. So siegte man am Ende verdient gegen die doch relativ harmlosen Gäste, machte es sich zwischenzeitlich auch etwas schwer durch die mangelnde Chancenauswertung.

VFB Adersbach - FC Badenia Rohrbach 2:3

Mit dem f?nften Sieg im sechsten Spiel kletterte der FC auf den siebten Tabellenplatz. Auf dem kleinen und schwer zu bespielenden Sportplatz in Adersbach setzte man sich am Ende nicht unverdient mit 2:3 durch. Der FC zeigte zu Beginn die gef?lligere Spielanlage ohne jedoch die zwingenden Chancen zu haben. So gingen die Platzherren in der 27. Minute etwas ?berraschend mit 1:0 in F?hrung. Die FC Abwehr sah hierbei nicht gut aus. Aber nur f?nf Minuten sp?ter sorgte Fabio Sousa mit einem Schuss aus 18 Metern f?r den 1:1 Ausgleich. In der 38. Minute erzielte Tahir Ongur das 1:2. Dies war ein etwas kurioses Tor. Der gegnerische Torh?ter und ein Abwehrspieler behinderten sich gegenseitig und Ongur musste nur noch aus kurzer Distanz ins leere Tor schieben. Nach der Pause erwischten die Gastgeber den besseren Start. Eine zu kurz geratene Abwehr kam zum Gegenspieler und dieser lie? Falko Sickert aus rund 16 Metern keine Abwehrchance. In der Folgezeit wurde die Partie etwas ruppig und hektisch. F?r den vielumjubelten Siegtreffer sorgte in der 70. Minute der A-Jugendspieler Tiago Sousa. In der Schlussphase lie? man sich den Sieg nicht mehr nehmen. Hierbei rettete Falko Sickert nochmals in h?chster Not und ein direkt verwandelter Freisto? von Alex Reith wurde kurz vor Spielende nicht anerkannt. Am Ende nahm man verdient die drei Punkte mit nach Hause und konnte den dritten Sieg in Folge lande, was diese Saison bislang noch nicht gelang.

FC Badenia Rohrbach - FC Weiler 1:4

fDie Siegesserie wurde am vergangenen Sonntag in der Begegnung gegen den FC Weiler jfäh beendet. Mit 1:4 musste man sich am Ende geschlagen geben. Dabei begann die Partie durchaus aussichtsreich. Die ersten Minuten gehörten dem FC. Die erste gute Chance hatten jedoch die Gäste. Falko Sickert war in der 8. Minute auf dem Posten und verhinderte einen Rückstand. Die erste sehr gute Möglichkeit hatte Mustafa Kilic für seine Farben. Nach schönem Kombinationsspiel kam er aus 15 Metern zum Schuss, verzog aber und der Ball verfehlte sein Ziel. In der Folgezeit sah man auf beiden Seiten gute spielerische Ansätze. Die Gäste wirkten jedoch entschlossener. In der 30. Minute erzielte Fabio Sousa die Führung für den FC. Nach gutem Doppelpass fasste er sich ein Herz und zog aus 18 Metern ab und der Ball schlug im Gästetor ein. Ein wirklich sehenswerter Treffer. Man konnte sich aber nur kurz über die Führung freuen. Bereits in der 36. Minute kamen die Gäste zum Ausgleich. Der Gästespieler überlupfte den heranstürmenden Falko Sickert gekonnt. Das Tor fiel allerdings aus abseitsverdächtiger Position. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte sich Falko Sickert nochmals auszeichnen und parierte glänzend. Nach der Pause kamen die Gäste mit ihrer ersten Chance zur 1:2 Führung. Vorausgegangen waren ein taktischer Fehler der gesamten Abwehr und der Gästespieler lief alleine auf Falko Sickert zu und verwandelte souverän. In der Folgezeit versuchte man auf den Ausgleich zu drücken. Die beste Möglichkeit hatte hierbei Michael Faber in der 67. Minute mit einem Kopfball aus rund sieben Metern. Er verfehlte jedoch das Tor. Im direkten Gegenzug markierten die Gäste nach guter Kombination das vorentscheidende 1:3. Gegen Ende wurde die Partie nochmals hektisch. Zunächst sah ein Spieler des FC Weiler nach grobem Foulspiel verdient die rote Karte. Der gefoulte Muslim Dogan musste ebenfalls nach einer Unsportlichkeit vorzeitig zum Duschen. In der 85. Minute dezimierte sich der FC nochmals und Rino Confuorto wurde nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. In der Schlussminute kamen die Gäste noch zum unnötigen 1:4. So fiel die Niederlage doch etwas zu hoch aus.