A1: TSV Reichenbach - VfB Eppingen 1:5

Eppinger A-Junioren starten mit sechs Punkten in die Verbandsliga
Beide Verbandsligaspiele hat die A-Jugend des VfB Eppingen bisher gewonnen. Am vergangenen Wochenende gab es ein 5:1 beim TSV Reichenbach. ?So einen Saisonstart habe ich wirklich nicht erwartet?, sagt VfB-Trainer Michael Breitenberger.

Er ist sehr stolz auf seine Mannschaft: ?Sie hat wirklich alles umgesetzt, was wir in der letzten Woche im Training besprochen haben.? Am ersten Spieltag gab es noch einen 4:3-Zittersieg gegen den TSV Assamstadt. Die entscheidenden Treffer fielen dabei erst in den letzten fünf Minuten.
So eine Zitterpartie wurde es in Reichenbach nicht. Das lag auch mit daran, dass Kapitän Simon Karaoglan wieder fit war und bereits nach 15 Minuten mit dem 1:0 die Weichen auf Sieg stellte. Jan Friedrich erhöhte kurz darauf auf 2:0. Fünf Minuten vor der Pause stellte Jörg Wetzel den 3:1-Halbzeitstand her. ?Wir waren spielerisch sehr stark. Das war wirklich eine überzeugende Leistung?, freute sich Breitenberger.
In Halbzeit zwei konnten Wetzel und Karaoglan sogar noch auf 5:1 erhöhen. Breitenberger war sichtlich zufrieden: ?Es war ein überraschender Sieg. Vor allem deshalb, weil er auch in dieser Höhe verdient war.?
Nach den beiden Siegen befindet sich der VfB nun auf Rang zwei. Am nächsten Wochenende ist der FC Nöttingen zu Gast. Der ist noch besser gestartet und führt die Tabelle an. ?Wir werden versuchen kompakt zu stehen?, so Breitenberger. Er sieht den FC klar in der Favoritenrolle, sagt aber auch: ?Ich gehe in jedes Spiel, um zu gewinnen.?

VfB Eppingen: Keskin (73. Berger), Martin, Weinert (77. Abendschön), Söll (77. Reif), Yaramaz (34. Strähle), Wetzel (70. Keitel), Karaoglan, Friedrich, Ferreira De Oliveira, Schröder, Reis Tore: 0:1 (15.) Karaoglan, 0:2 (20.) Friedrich, 1:2 (30.) Gondorf, 1:3 (40.) Wetzel, 1:4 (64.) Wetzel, 1:5 (70.) Karaoglan.

Kraichgau Stimme vom 13.09.2011