Eppinger A-Junioren verlieren in Beiertheim mit 2:4 - B-Jugend spielt 0:0

Die Junioren-Teams des VfB Eppingen haben kein gutes Wochenende hinter sich. Die A-Jugend verlor in Beiertheim nach einem schwachen Spiel mit 2:4. Für die B-Jugend war ein 0:0 gegen Reichenbach zu wenig. Beim Aufeinandertreffen mit dem den direkten Konkurenten im Abstiegskampf war Eppingen besser, brachte den Ball aber nicht ins Tor.

Weiterlesen: Eppinger A-Junioren verlieren in Beiertheim mit 2:4 - B-Jugend spielt 0:0

A-Junioren des VfB Eppingen gut in Schuss

3:1-Heimsieg gegen FC Astoria Walldorf II
Michael Breitenberger hatte alle Hände voll zu tun. Nachdem Jan Friedrich nach 36 Minuten das 2:0 geschossen hatte, stürmte der Spieler querfeldein über den Rasen und sprang Breitenberger in die Arme. Der Trainer der A-Junioren des VfB Eppingen hatte Mühe, um dem starken Aufprall stand zu halten.

Weiterlesen: A-Junioren des VfB Eppingen gut in Schuss

C-Jugend mit zwei Mannschaften

Seid der neuen C- Jugendsaison 2011/12 spielen wir mit zwei C - Jugendmannschaften. Mit insgesamt 6 Vereinen (FC Rohrbach 17, SV Hilsbach 8, SV Adelshofen 7, FV Elsenz 4, SV Reihen 1  und  FC Weiler 1 Spieler)  bilden wir eine Spielgemeinschaft. Die C1 spielt in der Kreisliga und steht momentan  auf Platz 3 Punktgleich mit dem 2. Platz und die C2 spielt Kreisstaffel A und steht auch auf dem 3. Platz und Punktgleich mit Platz 2.

Weiterlesen: C-Jugend mit zwei Mannschaften

B-Junioren des VfB Eppingen feiern ersten Sieg

2:1-Heimerfolg im Kellerduell gegen SpVgg Neckarelz

Wenn, dann gleich richtig: Die beiden Boygroups des VfB Eppingen haben in den Fußball-Verbandsligen einen Doppelsieg gelandet. Die A-Junioren gewannen mit 1:0 (1:0) bei der TSG Weinheim, die B-Junioren schlugen zu Hause die SpVgg Neckarelz mit 2:1 (1:1).

Besonders groß war die Freude bei den B-Jugendlichen. Nach fünf Spielen ohne Sieg konnte die Mannschaft von Trainer Henrik Arnold mit dem 2:1 im Kellerduell gegen Neckarelz ihren ersten Dreier feiern. Bis die Punkte unter Dach und Fach waren, musste aber lange Zeit gezittert werden. Flamur Shala hatte den VfB auf dem Kunstrasen im Hugo-Koch-Stadion mit 1:0 (31.) in Führung gebracht, kurz vor der Pause gelang den Gästen durch Tamer Atar noch der 1:1-Ausgleich (40.). Nach dem Seitenwechsel war es dann Patrick Hamann, der mit seinem Treffer zum 2:1 (65.) für die Entscheidung sorgte. Der erste Sieg nach dem Aufstieg in die Verbandsliga Baden machte sich auch in der Tabelle positiv bemerkbar. Vom vorletzten schob sich der VfB auf den drittletzten Platz.

Einen guten Mittelfeldplatz belegen nach wie vor die A-Junioren. Durch das 1:0 in Weinheim festigten die Breitenberger-Buben Rang fünf. Das Goldene Tor hatte Aykut Yaramaz nach 17 Minuten erzielt ? für die Kraichgauer war es der erste Torerfolg nach 245 Spielminuten. Das nächste Spiel bestreitet das Team am Samstag, 15 Uhr, zu Hause gegen den FC Astoria Walldorf II. Die B-Junioren treten am Samstag, 14.30 Uhr, beim Tabellennachbarn FV Lauda an.

Kraichgau Stimme vom 19.10.2011

Gut, aber nicht gut genug

A-Junioren des VfB Eppingen müssen sich dem FC Nöttingen mit 0:1 beugen

Die erste Reaktion nach dem Schlusspfiff war ... riesengroße Enttäuschung. Niedergeschlagen verließen die A-Junioren des VfB Eppingen den Rasen in Rohrbach und gingen mit einer Stimmung wie beim Trauermarsch in die Kabine. Erst nach und nach wich der Frust einem gewissen Stolz. Denn so schlecht hatten sie gar nicht gespielt, die kecken Kraichgauer.

Weiterlesen: Gut, aber nicht gut genug