FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

1. Mannschaft (1:3)

Nachdem der FC sich in der Vorwoche bereits gesichert hat, merkte man von Anfang an, dass die Luft etwas heraus war. Die SG Waibstadt hingegen war vor dem Spiel noch nicht gesichert und wollte daher den Auswärtssieg einfahren.

Die erste Chance des Spiels hatten nach wenigen Minuten die Gäste aus Waibstadt. Stürmer Fabian Zeth scheiterte aus kürzester Distanz am glänzend reagierenden Frederik Beindorf. Mit der zweiten Chance gingen die Gäste dann in Führung. Ein Ballverlust im Mittelfeld, ein Flankenlauf über die rechte Seite und ein gekonnter Abschluss von Zeth sorgten in der 9. Spielminute für das 0:1. Nur wenig später hatte Rohrbach die Chance zum Ausgleich. Ein perfekter Pass von Henrik Maierhöfer in die Schnittstelle erlief Noah Stoiber, scheiterte aber am gegnerischen Schlussmann. Glück hatte der FC noch bei einem Lattenknaller von Waibstadt. In der 29. Minute erhöhte Waibstadt nach einem Sololauf auf 0:2. Noch vor dem Halbzeitpfiff folgte das 0:3, als Zeth einen berechtigten Foulelfmeter verwandelte.

Nach dem Seitenwechsel kam Rohrbach etwas besser aus der Kabine. Dennis Rebel wurde mit einem langen Ball geschickt, sein Schuss konnte der gegnerische Torhüter noch abwehren, Noah Stoiber (5. Saisontor) war aber zur Stelle und staubte zum 1:3 ab. In der Folgezeit war man zwar noch bemüht, Waibstadt ließ aber nicht mehr viel zu. Auf der anderen Seite kam Waibstadt auch noch das ein oder andere Mal gefährlich vor das Rohrbacher Tor. Alles in allem war die Leistung der FC-Elf an diesem Sonntag unzureichend, um etwas zählbares zu holen. Waibstadt verdiente sich die Punkte redlich. Für weitere Punkte in den nächsten beiden Partien muss eine deutliche Steigerung her.

Für den FC liefen auf: Frederik Beindorf - Jonas Stotz, Robin Herrmann, Rico Weinert (37. Benjamin Sabo), Christopher Boppel - Henrik Maierhöfer (73. Shkelqim Rama), Tobias Kraus, Michael Kuhmann - Dennis Rebel, Christian Auer (46. Daniel Zeiser), Noah Stoiber

 

2. Mannschaft (0:2)

Die zweite Mannschaft versäumte es wichtige Punkte im Kampf um den dritten oder vierten Platz zu sammeln und musste die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Erneut blieb man ohne eigenen Treffer. Das Spiel begann zunächst ausgeglichen. Die ersten Angriffe gehörten dem FC. Dennoch musste man bereits nach einer Viertelstunde das 0:1 hinnehmen. Nach einem Standard konnte man den Ball nicht klären und Waibstadt nutzte die Chance eiskalt. In der Folgezeit bestimmte Rohrbach das Spiel und hatte vielversprechende Möglichkeiten. So scheiterten Tassilo Herrmann, Philipp Nagel oder auch Michael Faber aus aussichtsreicher Position. Auf der Gegenseite kamen die Gäste nach Rohrbacher Fehlern immer mal wieder gefährlich vors Tor. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche Bild. Rohrbach war um den Ausgleich bemüht. Der letzte Pass wurde jedoch zu oft schlecht gespielt. Waibstadt lauerte auf Konter. Kurz vor dem Ende hatte Tassilo Herrmann nochmals eine sehr gute Chance traf beim Torabschluss aber nur den eigenen Mitspieler. Mit der letzten Aktion im Spiel gelang Waibstadt noch das 0:2. Wenn man aus den verbleibenden zwei Spielen noch Punkte holen will muss man dringend die Chancenverwertung verbessern und auch die nötigen Tore erzielen.

Für den FC liefen auf: Tim Oechsner - Luis Braun, Jan Lauer (75. Shkelqim Rama), Michael Faber, Lukas Broll - Philipp Frank (55. Jochen Rebel), Shkelqim Rama (46. Fabian Eisenhuth) - Philipp Nagel, Christian Hecker, Tassilo Herrmann (40. Ozan Özdemir) - Jan Wolf (80. Fabian Häberle)

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2019 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top