FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

1. Mannschaft (3:1)

Nachdem der FC in der ersten Runde das Glück hatte, ein Freilos bekommen zu haben, stieg man in der zweiten Runde beim B-Ligisten SC Siegelsbach in den Kreispokal Sinsheim ein. Nach einer wochenlangen Vorbereitung war dieses Spiel zugleich das erste Pflichtspiel der Saison 2019/20. Der FC ging als Kreisligist natürlich als haushoher Favorit in die Partie. Doch wie man so schön sagt "der Pokal hat seine eigenen Gesetze".

Der FC kam besser ins Spiel und hatte nach vier Minuten bereits die erste Torchance, als Michael Kuhmann den Ball steil auf Dennis Rebel spielte, der den Ball jedoch etwas zu hoch ansetzte. Nach zehn Minuten hatten auch die Gastgeber ihre erste Möglichkeit, als Seker aus der Distanz abzog, Torhüter Tim Öchsner jedoch vor keine Probleme stellte. Nach 17 Minuten hatte der FC den ersten richtig gefährlichen Abschluss. Nach einer Flanke landete der zweite Ball bei Dennis Rebel, der direkt abzog, doch der Torwart lenkte den Ball zur Ecke. In der 21. Spielminute ging der Favorit schließlich verdient in Führung. Einen Schuss von Adrian Bilger konnte Beyersdörfer im SC-Tor noch parieren, allerdings stand Dennis Rebel goldrichtig und staubte zur Gästeführung ab. Nur eine Minute später glich der Underdog postwendend aus. Hasan Sahin kam aus 20 Metern völlig unbedrängt zum Abschluss und traf zum 1:1 ins Netz. Die Gastgeber bekamen nun immer mehr Spielanteile. Die nächste Chance gehörte trotzdem der Badenia. Mit einem Traumpass fand Michael Kuhmann den eingelaufenen Noah Stoiber, der das Tor aber ganz knapp verfehlte. Eine Großchance hatte nur zwei Minuten später der Gastgeber nochmal zu verzeichnen. Süzen hatte gut 20 Meter vor dem Tor zu viel Platz und traf mit einem satten Rechtsschuss den linken Torpfosten. In der Folge war das Spiel im Mittelfeld umkämpft und der SC Siegelsbach kam immer besser in die Partie.

Nach Wiederanpfiff kam der B-Ligist besser aus der Kabine und hatte in der 49. Spielminute die nächste vielversprechende Chance. Sahin kam im Strafraum nach einer Flanke von links an den Ball und zog ab, doch Tim Öchsner reagierte auf der Linie glänzend. Zwei Minuten später sah Tim Öchsner jedoch gar nicht gut aus. Nach einem hohen unkontrollierten Rückpass von Benjamin Sabo war sich Öchsner wohl nicht sicher, ob er den Ball in die Hand nehmen darf. Als er einen Moment zu lange überlegte, sprang der Ball über ihn ins Tor zur kuriosen 2:1-Führung. Der FC war in der Folge bemüht, konnte sich gegen gut stehende Siegelsbacher jedoch keine Torchance erspielen. In der 83. Spielminute sah Murat Seker, dass FC-Schlussmann Öchsner zu weit vor dem Tor stand und versuchte es aus etwa 30 Metern mit einem Lupfer, den Öchsner mit den Fingerspitzen gerade noch so über die Latte lenken konnte. Der folgende Eckball kam zu Efsel Ercan, der alleinstehend zum 3:1 verwandeln konnte. Das war die Vorentscheidung. Der FC war zwar weiterhin bemüht, konnte aber in der gesamten zweiten Halbzeit keine einzige Torchance verzeichnen, weshalb die Niederlage und das Ausscheiden aus dem Pokal völlig in Ordnung gingen.

Für den FC spielten: Tim Öchsner - Benjamin Sabo, Robin Herrmann, Rico Weinert, Christopher Boppel (46. Lukas Broll) - Noah Stoiber, Jonas Stotz (76. Luis Braun), Christian Gräßle (46. Valentin Schmidt), Adrian Bilger (63. Daniel Heupel) - Michael Kuhmann, Dennis Rebel

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2019 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top