FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

1. Mannschaft (3:3)

Am Dienstagabend wurde das Spiel vom Wochenende gegen den TSV Obergimpern nachgeholt. Beide Teams trafen sich bereits vor drei Wochen im Kreispokal. Der FC hatte noch eine Rechnung offen, da man dort ein sehr gutes Spiel machte, am Ende aber sehr unglücklich ausschied.

Der FC hatte bereits nach acht Minuten den ersten Torabschluss. Rebel setzte dabei zum Solo an, sein Abschluss flog aber am kurzen Eck vorbei. Danach wurden die Gäste in einem hart umkämpften Spiel immer besser. In der 17. Spielminute durfte der TSV eine Doppelchance verbuchen. Zunächst hielt Jan Steeb aus 25 Metern einfach mal drauf, Öchsner im FC-Tor musste sich ganz lang machen und konnte den Ball gerade noch zur Ecke lenken. Nach der Ecke kam Torjäger Sebastian Auer zum Kopfball, setzte diesen aber zu hoch an. In der 24. Minute war es Patrick Kipp, der den Ball eroberte und aus 20 Metern nur knapp rechts am Tor vorbei zog. Auf der anderen Seite klärte Spielertrainer Daniel Müller im letzten Moment vor Schmidt. Nach einer halben Stunde spielte der TSV Auer auf der linken Seite frei, dieser scheiterte aber an Tim Öchsner. Nur eine Minute später fand Steeb mit einer Flanke erneut Auer, doch diesmal ging der Ball rechts am Tor vorbei. In der 35. Spielminute entschied der junge Schiedsrichter nach einem Foulspiel auf Strafstoß für die Gäste. Hagendorn schnappte sich den Ball und scheiterte an Tim Öchsner, anschließend sprang der Ball sehr unglücklich doch noch ins Tor und die Gäste durften jubeln. Nur sechs Minuten später konnte der FC ausgleichen. Nach einem Freistoß bekam der TSV den Ball nicht weg, Kuhmann legte per Kopf für Valentin Schmidt (2. Saisontor) ab, der mit dem linken Fuß ins lange Eck einschob. Mit diesem Unentschieden ging es auch in die Pause.

Der TSV war die bessere Mannschaft, doch der FC traf zum wichtigen Zeitpunkt noch vor der Pause. Nach der Pause wirke der FC etwas wacher und hatte die erste Möglichkeit. Nach einer Ecke kam Rebel zum Kopfball, köpfte aber links am Kasten vorbei. Nach etwa einer Stunde wurde die Partie immer hitziger und der junge Schiedsrichter gab das Spiel etwas aus der Hand. Der FC hätte einen klaren Handelfmeter bekommen müssen, doch es wurde nichts geahndet. Auch in der 70. Spielminute machte er keine gute Figur. Rico Weinert klärte ganz sauber vor Simon Lakos, der dabei zu Fall kam und der Schiedsrichter entschied auf erneuten Strafstoß. Keiner auf dem Sportplatz konnte die Entscheidung so richtig nachvollziehen und zu allem Überfluss schickte er Rico Weinert auch noch mit der gelb-roten Karte vom Platz. Patrick Kipp war es egal. Er verwandelte den Ball souverän und brachte seinen TSV erneut in Führung. Der FC machte aber auch in Unterzahl weiter Dampf nach vorne. In der 73. Spielminute kam Michael Kuhmann (6. Saisontor) an den Ball und schob zum Ausgleich ein. Zehn Minuten vor dem Ende bekam Tobas Kraus (1. Saisontor) nach einer Ecke den zweiten Ball, überlegte nicht lange und traf aus 20 Metern sehenswert zur FC-Führung. Auf der anderen Seite schoss Kipp aus 15 Metern drüber. Der FC hätte dann den Sack zumachen können. Kuhmann's Freistoß in der 85. Minute kam zu zentral. In der 89. Minute lief der eingewechselte Daniel Heupel alleine auf den Torwart zu, verzog jedoch sehr deutlich. So ärgerte sich der FC am Ende wieder, denn Simon Lakos glich in der 90+1. Minute aus. Der FC bekam den Ball nicht aus dem Strafraum, Lakos behielt die Ruhe und traf aus zehn Metern.

Der FC lieferte ein gutes Spiel ab. Trotz Unterzahl konnte man den zwischenzeitlichen Rückstand noch einmal drehen. Anschließend verpasste man die Entscheidung und steht am Ende nur mit einem Punkt da.

Für den FC auf dem Feld: Tim Öchsner - Henrik Maierhöfer (46. Luis Braun), Jonas Stotz, Rico Weinert, Benjamin Sabo - Tobias Kraus - Valentin Schmidt (77. Daniel Heupel), Michael Kuhmann, Christian Gräßle, Noah Stoiber (72. Robin Herrmann) - Dennis Rebel

 

2. Mannschaft (2:2)

Für den FC auf dem Feld: Frederik Beindorf - Lukas Broll (29. Adrian Bilger), Michael Faber, Pascal Weiß, Simon Remm - Luis Braun, Robin Herrmann - Daniel Heupel, Jochen Rebel (46. Christian Hecker), Philipp Nagel (63. Fabian Häberle) - David Heupel

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2019 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top