FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

FC Badenia Rohrbach - TSV Waldangelloch 4:0

Endlich hat es geklappt mit dem zweiten Saisonsieg. Gegen Waldangelloch sah man in den letzten Jahren oft gut aus, weshalb der FC sich schon vor dem Spiel viel ausrechnete.

Beide Teams mussten auf einige Spieler verzichten und schnell wurde klar, dass der FC dies besser verkraften kann. Der FC zeigte ein komplett anderes Gesicht als in den vergangenen Wochen. Mit Mut, Wille und Teamgeist startete man sehr schwungvoll. Folgerichtig ging man gleich in der 9. Spielminute in Führung. Einen schön gespielten direkten Angriff verwertete Noah Stoiber, der zentral vor dem Tor die Ruhe behielt. Das Tor gab dem FC das Selbstvertrauen zurück, was man in den letzten Wochen verlor. Der FC stand Defensiv kompakt und setzte immer wieder Nadelstiche. Wie zum Beispiel in der 31. Minute. Auf der linken Seite hatte Schmidt viel Platz, ließ seinen Gegner stehen, scheiterte im Abschluss jedoch an Hagmaier. Die Gäste übernahmen dann etwas mehr das Spiel, konnten jedoch nicht gefährlich werden. Anders die Gastgeber. In der 37. Minute schickte Daniel Heupel den schnellen Stoiber alleine auf das Tor zu. Dieser blieb eiskalt und erhöhte verdient auf 2:0. Nur vier Minuten später hätte Valentin Schmidt den Sack schon zu machen können, doch nach einem starken Solo über links verfehlte er die lange Ecke knapp. Der FC ging mit einer völlig verdienten Führung in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff konnte man die Spannung und Konzentration hochhalten. In der 51. Minute gelang sogar das 3:0 als Innenverteidiger Tobias Gebhard einen Freistoß von Wolf mit dem Kopf verwandelte. Die Gäste hatten nun mehr Spielanteile, gefährlich wurde es jedoch nur vor dem TSV-Tor. Luis Braun und erneut Valentin Schmidt hatten gute Chancen zu weiteren Toren. In der 74. Minute stellte Tobias Gebhard nach einem erneuten Freistoß den 4:0-Endstand her, nachdem kurz zuvor David Heupel eine weitere Chance liegen ließ. Kurz später hatte der TSV seine einzige große Torchance, als Jannik Beigel sich nach einem langen Ball mit einem Lupfer versuchte, diesen jedoch links neben das Tor setzte. So konnte der FC auch in der Defensive mal wieder zu Null spielen. Nach einem starken Auftritt und hochverdienten drei Punkten heißt es nun den Schwung mit in die nächsten Spiele zu nehmen.

 

FC Badenia Rohrbach II - TSV Waldangelloch II 2:1

Schwerer als vor dem Spiel vermutet tat sich die Reserve gegen Waldangelloch. Der FC kam besser ins Spiel und hatte schon in der Anfangsphase durch Wollenstein, Hecker und Broll einige Abschlüsse, die jedoch alle zu ungefährlich waren. Das torlose Halbzeitergebnis ging in Ordnung. In der 57. Minute gingen die Gäste mit der ersten vernünftigen Gelegenheit durch Cisarik mit 0:1 in Führung. Der FC lief in der Folge weiter an, tat sich jedoch schwer klare Torchancen heraus zu spielen. Ein Standard musste  also her. In der 67. Minute bediente Christian Hecker mit einem Eckball Christian Geiger, der mit dem Kopf ausgleichen konnte. Doch damit nicht genug. Fünf Minuten vor Spielende fasste sich Philipp Frank ein Herz und traf aus 25 Metern zum viel umjubelten 2:1-Siegtreffer. Der FC hielt damit weiter den Anschluss an die Spitzenteams.

 

Vorschau

Am kommenden Wochenende wird die Uhr umgestellt, weshalb ab sofort eine Stunde früher gespielt wird. Der FC reist zum TSV Ittlingen, der bisher eine solide Saison spielt. Der FC möchte nach dem deutlichen Heimsieg den Schwung mitnehmen und in Ittlingen nachlegen. Anpfiff der ersten Mannschaft ist am Sonntag, 31.10.21 um 14:30 Uhr. Das Vorspiel bestreiten die beiden Reservemannschaften, die sich zum Verfolgerduell der Kreisklasse B2 treffen. Die Mannschaften hoffen auf einige mitreisende Zuschauer, die den Mannschaften helfen, den nächsten erfolgreichen Sonntag feiern zu können.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2021 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top