FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

FC Badenia Rohrbach - Türk Gücü Sinsheim 2:2

In einem klassischen Sechs-Punkte-Spiel empfing der FC am vergangenen Sonntag den Tabellennachbarn Türk Gücü Sinsheim. Der FC kam sehr schwer ins Spiel und Türk Gücü war zu Beginn spielbestimmend.

Bereits in der dritten Minute wackelte das Netz zum ersten Mal, doch der Ball war nicht drin. Beindorf hielt stark gegen den Topstürmer der Sinsheimer, Oshay Salmon. Zwei Minuten später gingen die Gäste jedoch in Führung. Ein Diagonalball von Sebastian Gehrig fand Alihan Kan, der seinen Gegenspieler austanzte und zum frühen 0:1 einschob. Erst nach 20 Minuten kam der FC besser ins Spiel und nutzte in der 23. Minute gleich die erste Chance eiskalt aus. Noah Stoiber setzte sich mit einem Solo über die linke Seite durch, bediente im Zentrum Dennis Rebel, der per Direktabnahme zum 1:1 traf. Auf der Gegenseite hatte nach einer halben Stunde erneut Salmon die große Chance vor dem Tor hatte, doch Beindorf war zum zweiten Mal zur Stelle. Nur drei Minuten später nutzte der FC einen Stellungsfehler in der Abwehr und Christian Auer traf nach einem langen Ball von Kevin Weinert zum 2:1. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt etwas schmeichelhaft. Kurz vor der Pause fand TG-Spieler Kharchenko auch seinen Meister in Frederik Beindorf, der bei einem Schuss von der rechten Seite den Ball parieren konnte.

Nach der Pause verpasste der FC es nachzulegen. Nur 70 Sekunden nach Wiederanpfiff bediente Jasin Wolf aus dem Halbfeld den einlaufenden Dennis Rebel, der jedoch an TG-Torwart Ritt scheiterte. In der Folge verlor der Schiedsrichter Steffen Heer das Spiel etwas aus den Händen. Christian Gräßle sah innerhalb von nur zwei Minuten zunächst gelb und dann gelb-rot, was sich als sehr fragwürdig zeigte. Aufgrund der Unterzahl stellte der FC sein Spiel um und stärkte die Defensive, während man immer wieder versuchte mit Kontern Nadelstiche zu setzen. In der Defensive stand man gut und ließ keine Chancen mehr zu. In den letzten Minuten überschlugen sich dann die Ereignisse. In der 87. Minute sah Gästespieler Altas gelb-rot, wenig später flog der eingewechselte Ozan Can Iyi wegen Nachtretens mit glattrot vom Platz, sodass der FC plötzlich wieder in Überzahl war. Mit dem letzten Konter des FCs, verfehlte Rico Weinert das Tor aus 40 Metern um Zentimeter und verpasste damit die Entscheidung. Im Gegenzug setzte sich Oshay Salmon nach einem langen Ball gegen zwei Gegenspieler durch und überlupfte FC-Keeper Beindorf zum 2:2. Nach dieser Aktion pfiff der unglücklich agierende Schiedsrichter ab und die Gäste konnten sich über einen am Ende sehr glücklichen Auswärtspunkt freuen.

 

FC Badenia Rohrbach II - SV Adelshofen II

Die Reserve wäre eigentlich nach dem Rückzug von Türk Gücü Sinsheim II spielfrei gewesen, doch dafür stand ein Freundschaftsspiel gegen den SV Adelshofen II an. Die Gäste aus Adelshofen zeigten sich über 90 Minuten als stärkere Mannschaft und konnten das Spiel dank zwei Toren von Leonardo Cremonesi für sich entscheiden.

 

Vorschau

In der kommenden Woche treffen beide Teams zuhause auf den VfB Epfenbach. Die erste Mannschaft spielt um 15:30 Uhr und wird nach dem bitteren Unentschieden gegen TG Sinsheim alles daran setzen den Platz diesmal als Sieger zu verlassen, was gegen den aktuellen Tabellendritten sicherlich nicht leicht wird. Bereits um 13:30 Uhr treffen sich die Reserven. Hier treffen mit dem Tabellensechsten und -siebten zwei Tabellennachbarn aufeinander.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2022 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top