FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

FC Badenia Rohrbach - VfB Epfenbach 2:2

Der FC empfing am vergangenen Wochenende den Tabellendritten, den VfB Epfenbach. Am Morgen vor dem Spiel fielen kurzfristig sowohl die etatmäßige Nummer 1 Frederik Beindorf, we auch der Vertreter Falko Sickert aus. Was zur Folge hatte, dass Reinhard Mall im Alter von 58 Jahren das FC-Tor hüten durfte. Es kommt in diesen Tagen einfach alles zusammen beim FC. Trotzdem war man nach den letzten Leistungen zuversichtlich auch gegen den VfB Epfenbach bestehen zu können.

Der FC kam gut ins Spiel und hatte gleich zu Beginn einige Möglichkeiten. In der 7. Minute steckte Wolf auf Christian Auer durch, der den Ball am Torwart vorbei legte, dann aber aus spitzem Winkel das Tor verfehlte. Die Gäste zeigten sich defensiv sehr wackelig und lud den FC in der Anfangsphase immer wieder ein, doch der FC machte daraus zu wenig. In der 18. Minute brachte Jasin Wolf den FC dennoch in Führung, als er völlig freistehend im Strafraum zum Abschluss kam und keine Mühe hatte den Ball im Tor unterzubringen. Nur sechs Minuten später hätte er sogar erhöhen können. Stoiber spielte auf der rechten Seite den Ball in die Tiefe, wo Jasin Wolf jedoch am Gästekeeper Bing scheiterte, danach hatte man Pech, dass Dennis Rebel den Abpraller nicht unter Kontrolle brachte. Den besten Angriff des Spiels zeigte der FC in der 27. Minute, als Christian Auer nach schönem Doppelpass mit Steffen Veith den einlaufenden Noah Stoiber im Zentrum fand, dieser den Ball jedoch nur knapp am Tor vorbeisetzte. In Minute 33 verpasste Stoiber eine weitere Hereingabe von Auer nur knapp. Eine Minute später war es Christian Auer, der völlig verdient auf 2:0 erhöhte. Nach einem Traumpass von Wolf lief Auer von der Mittellinie auf das Tor zu und vollendete eiskalt. Der FC ging mit einer hochverdienten Führung in die Pause und hätte eigentlich noch mehr Tore nachlegen müssen.

Nach der Pause war zunächst alles unverändert. Der FC eroberte nur 30 Sekunden nach Wiederanpfiff den Ball stark im Mittelfeld, Tobias Kraus fasste sich ein Herz und verfehlte das Tor aus 25 Metern nur hauchzart. In der Folge entschieden sich auch die Gäste dazu etwas mitzuspielen und wurden immer aktiver. Szelag scheiterte zunächst mit einem Freistoß aus aussichtsreicher Position. In der 66. Minute gelang dem VfB dann der Anschlusstreffer. Thorsten Brinkert war es, der den Ball mit dem Kopf über die Linie drückte. Reinhard Mall konnte zwar noch parieren, doch der Schiedsrichterassistent entschied auf Tor. Der FC sorgte in dieser Phase für zu wenig Entlastung und dezimierte sich wenig später auch noch selbst, als Tobias Kraus in der 76. Spielminute mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde. Die Gäste wetterten ihre Chance und drückten immer weiter auf den Ausgleich. Muratoglu traf in der 80. Minute mit einer direkten Ecke nur die Latte. Der FC auf der anderen Seite hatte in der 86. Minute die Chance zur Entscheidung. Christian Auer versuchte es nach einer tollen Einzelleistung mit einem Lupfer, doch Lukas Bing konnte den Ball auf der Strafraumgrenze noch parieren. Wie schon in der Vorwoche kam es dann, wie es kommen musste. Auf der Gegenseite setzte sich Robin Herrmann nach einer Flanke im Kopfballduell gegen Brinkert durch, erwischte den Ball jedoch unglücklich, sodass dieser zum 2:2 ins Tor fiel. In der Nachspielzeit verhinderte Reinhard Mall sogar noch schlimmeres, als er eine Kopfballverlängerung vom eigenen Mann noch glänzend parieren konnte und dem FC so zumindest noch einen Punkt sichern konnte.

Wie schon in der Vorwoche ließ man zunächst zu viele Chancen aus und verpasste die Entscheidung und gab so einen sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand.

 

FC Badenia Rohrbach II - VfB Epfenbach II

Das Spiel der Reserve wurde auf Wunsch des VfB Epfenbach verlegt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

 

Vorschau

Die Aufgaben werden nicht kleiner. Am kommenden Sonntag fährt der FC zum derzeitigen Tabellenführer der Kreisliga, dem SV Treschklingen. In der Hinrunde war man gegen den SVT völlig chancenlos und ging als klarer Verlierer vom Platz. Das soll diesmal besser werden. Dafür hofft die Mannschaft auf eine große Unterstützung. Anpfiff in Treschklingen wird am Sonntag, 27.03.22 um 15:30 Uhr sein. Zuvor treffen die Reserveteams aufeinander. Anpfiff hier ist bereits um 13:00 Uhr.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2022 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top