FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

SG Kirchardt - FC Badenia Rohrbach 5:0

 

Auf eine schwere Aufgabe beim Tabellenzweiten aus Kirchardt konnte man sich vorher schon einstellen und so kam es dann auch. Die Gastgeber zeigten sich spielerisch einfach stärker, nutzten ihre Torchancen gnadenlos aus und der FC war nicht effektiv genug.

In der 9. Minute hatte die SG ihren ersten Abschluss, doch Beinorf konnte mit dem Fuß parieren. Auf der Gegenseite wurde der FC erstmals in der 13. Minute gefährlich. Rico Weinert spielte auf links Noah Stoiber frei, der zunächst am Keeper scheiterte und anschließend den Nachschuss am Tor vorbei setzte. In der 17. Minute ging die SG in Führung. Nach einer Eckballvariante traf Dimitrios Babanatsas aus dem Rückraum zum 1:0. Danach spielte sich zunächst viel im Mittelfeld ab und klare Chancen blieben aus. In der 32. Minute konnte die SG erhöhen. Frederik Beindorf im FC-Tor konnte einen Ball nicht festhalten und Marcus Willert staubte zum 2:0 ab. Fünf Minuten vor der Halbzeit traf Jonas Stötzel aus 18 Metern auch noch zum 3:0. Die Führung zur Halbzeit ging zwar in Ordnung, doch in der Höhe war sie dem Spielverlauf nicht angemessen.

Den ersten Abschluss der zweiten Hälft hatte der FC in Minute 55, doch Berger hatte gegen Wolf keinerlei Probleme. Effektiver zeigte sich die SG. Cardoso zog in der 59. Minute aus 20 Metern einfach mal ab und erhöhte auf 4:0. Drei Minuten später krachte ein Freistoß von Babanatsas an die Latte. Eine Viertelstunde vor dem Ende kratzte Rico Weinert einen Volley von Jonas Stötzel noch von der Linie. In der 83. Minute war man dann aber machtlos, als Jonas Stötzel freistehend zum 5:0-Endstand einköpfen konnte.

Ein völlig verdienter Heimsieg für die SG, der deutlich machte, warum beide Mannschaften in der Tabelle stehen, wo sie aktuell sind

 

.

SG Kirchardt II - FC Badenia Rohrbach II 7:0

Bereits am Vorabend kassierte die Reserve ebenfalls in Kirchardt eine heftige Klatsche. Schon zur Halbzeit lag der FC mit 4:0 zurück. Zunächst traf Bayazitoglu in der 25. Minute zum 1:0. Anschließend sorgte Cedric Klemm mit einem lupenreinen Hattrick (25., 29., 42.) für die deutliche Halbzeitführung. Auch nach Wiederbeginn waren die Gastgeber klar tonangebend und dominierten das Spiel. Thorsten Bäßler mit einem Doppelpack (47., 75.) und Edon Murati (77.) sorgten für einen mehr als deutlichen Heimsieg der SG-Reserve.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2022 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top