FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

Trier - Entdeckens Wert!  Wissens Wert!


16 Mitglieder der Turngruppe Melanie Kuhmann machten sich am 17. September zu früher Stunde auf  den Weg  zum Jahresausflug.

Noch etwas müde fuhren die Damen mit der Bahn über Mannheim, Kaiserslautern nach Trier und konnten nach kurzem Fußmarsch die Zimmer in einem schnuckeligen Hotel beziehen.
Auf dem Vorplatz der Porta Nigra, das am besten erhaltene Stadttor nördlich der Alpen, war Treffpunkt zur Stadtführung. Zwei Stunden interessanter Fakten der Trierer Stadtgeschichte.
Der nach Zerstörung wiedererbaute und erweiterte Dom zeigt heute Architektur und Kunst aus einer Zeitspanne von über 1700 Jahren. Beachtlich war auch die Konstantin-Basilika. Dieser gewaltige Bau diente zur Römerzeit als Thronsaal römischer Kaiser. 1856 ließ König Wilhelm IV. das Gebäude als evangelische Kirche restaurieren. Kaiserthermen, Römerbrücke und eine wunderschöne Altstadt ließen Geschichte lebendig werden. Nach einer kleinen Stärkung und kurzen Entspannung im Hotel wartete der ?Teufel? mit einer sagenhaften Erlebnisführung durch das mystische Mittelalter. Eine Epoche voller Angst vor der Macht des Teufels. Besessene Nonnen, Hexenzauber und ein rätselhafter Bischofsmord machten auch vor den frommen Trierern nicht halt. Diese Nachtführung machte allen Beteiligten schaurigen Spaß. Nach dem Frühstück am Samstag stand das Amphitheater auf dem Programm. Überzeugend war die gute Akustik, dargestellt von den Schauspielerinnen Kornelia und Madalena. Die beiden ließen es sich nicht nehmen ein Gedicht in der Arena vorzutragen sowie ein Geldstück auf den Boden fallen zu lassen. Großer Beifall aller Zuschauer drum herum belohnte die Künstlerinnen. Bis zum Abendessen war für einige ?Shopping? angesagt, andere genossen einfach nur auf dem Marktplatz im Eiscafe die Sonne. Das Abendprogramm führte die Ausflügler in ein kleines Theater. Mit der Komödie ?Ein Geist kommt selten allein? wurde ein amüsantes Stück um Wahrnehmung und Eifersucht bis weit über den Tod hinaus gespielt. Jedenfalls war nun das Wort des Ausfluges 2010 gefunden: EKTOPLASTISCHE MANIFESTATION ? was so viel wie ?Erscheinung? bedeutet. Der Sonntag stand dann schon ganz im Zeichen der Heimreise. Eine Schifffahrt auf der Mosel bildete einen schönen Abschluss.
Ein großes Lob dem Planungsteam Brigitte, Liane und Marianne. Von der Verpflegung während der Bahnfahrt bis zu den reservierten Restaurantbesuchen war alles bestens durchdacht und organisiert.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2024 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top