FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

SG Waibstadt - FC Badenia Rohrbach 1:2

Eine schwere Aufgabe stand für den FC am vergangenen Donnerstag an. Wie schon in der vergangenen Saison führte es die Mannschaft von Uwe Koser unter der Woche nach Waibstadt. Die SG hatte bis hierhin alle Spiele gewonnen und überzeugte früh. Entsprechend wenig wurde dem FC von neutralen Zuschauern zugetraut.

Die Anfangsphase in Waibstadt verlief ausgeglichen. Beide Teams standen in der Defensive gut und machten es dem Gegner schwer, Chancen zu erspielen. Bis zur 28. Minute dauerte es ehe die SG zur ersten Großchance des Spiels kam. Nach einer Hereingabe kam Beichert im Strafraum zum Abschluss, doch Jonathan Pfeil konnte parieren. Auch der Nachschuss durch Lutz wurde von der FC-Defensive geblockt. Die Gastgeber hatten zwar mehr Spielanteile, doch viel nennenswertes passierte nicht. In der 35. Minute kam der FC erstmals gefährlich vor das Tor, doch der Abschluss von Rebel stellte Baumann vor keine Probleme. Auf der Gegenseite war es erneut Pfeil, der einen Distanzschuss parierte. Mit dem Halbzeitpfiff geriet der FC dann aus dem Nichts aber doch ins Hintertreffen. Alemdar bediente von der rechten Seite Top-Torjäger Denis Schwager, der per Volley in die kurze Ecke zum 1:0 traf.

Nach der Pause war erneut zunächst die Heimelf etwas aktiver. In der 55. Minute traf Denis Schwager erneut, doch diesmal war die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten oben. Die SG haderte noch mit der Entscheidung, da konnte der FC auf der Gegenseite ausgleichen. In der 58. Minute steckte Auer den Ball auf Michael Kuhmann durch, der überlegt in die lange Ecke vollendete. In der Folge wurde der FC besser, was auch daran lag, dass die Hausherren sich zu viel mit der Schiedsrichterleistung befassten. Alemdar setzte in der 62. Minute einen Freistoß aus 20 Metern knapp am Tor vorbei. In der 81. Minute hatte Marcel Himmelhan erneut die Chance auf den zweiten Treffer der Waibstadter, doch der Ball konnte auf der Linie gerade noch geklärt werden. Auch jetzt schlug der FC wieder eiskalt zu. Rayapen setzte sich auf rechts durch und fand Michael Kuhmann, der aus ähnlicher Position wie beim Ausgleich zum 1:2 traf. In der Schlussphase drückte Waibstadt nochmals auf den Ausgleich, doch mehr als ein Kopfball über das Tor (88.) sollte nicht mehr passieren. Stattdessen sah der SG-Torwart aufgrund wiederholten Meckerns noch die gelb-rote Karte. 

Der FC feierte einen hart erkämpften Auswärtssieg und machte deutlich, dass man an einem guten Tag gegen jeden Gegner dieser Liga punkten kann!

 

SG Waibstadt II - FC Badenia Rohrbach II abgesagt

Das Spiel der Reserveteams am Mittwochabend wurde aufgrund der Platzverhältnisse kurzfrisit abgesagt und wird am Mittwoch, 21.09.2022 nachgeholt.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2022 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top