FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

Nachdem der FC sich in der ersten Runde des Kreispokals gegen den Ligakonkurrenten TSV Ittlingen mit 3:1 durchsetzte, folgte in der zweiten Runde ein deutlicher Sieg gegen die zweite Mannschaft der SG Waibstadt.



TSV Ittlingen - FC Badenia Rohrbach 1:3
Von Losglück konnte man zunächst nicht sprechen. Der FC erwischte bei der Auslosung eines von zwei direkten Kreisligaduellen in der ersten Runde.
Vor dem Spiel erwarteten viele ein ausgeglichenes Spiel, was sich auch bestätigte.
Schon in der Anfangsphase hatten beide Teams einen guten Abschluss. In der Folge hatten die Gastgeber etwas mehr vom Spiel und deutlich mehr Ballbesitz. Glück hatte der FC unter anderem nach einer halben Stunde, als ein Eckball von Garcia Fortes direkt an den Pfosten flog. Auf der anderen Seite hingegen zeigte sich unsere Mannschaft sehr effizient. Kurz vor der Pause spielte Nico Friederich im Zentrum Michael Kuhmann frei, der aus kurzer Distanz überlegt zum 0:1 traf.
Kurz nach der Pause hatte Ittlingens Garcia Fortes erneut die Möglichkeit auf ein Tor, doch Pfeil parierte den Distanzschuss herausragend. Auf der Gegenseite kam der eingewechselte Rayapen nach einem schnellen Konter zum Abschluss, doch auch er scheiterte am Torwart. Eine Viertelstunde vor dem Ende entschied der junge Schiedsrichter auf einen sehr fragwürdigen Foulelfmeter für die Gastgeber. Luca Retter Gomes ließ sich nicht zweimal bitten und traf vom Punkt zum nicht unverdienten Ausgleich. Keine fünf Minuten später gab es auf der anderen Seite nach einer Ecke einen ebenfalls umstrittenen Elfmeterpfiff. Auch Christian Auer behielt vom Punkt die Nerven und stellte die Gästeführung wieder her. In der 86. Minute gab es nochmals Aufregung vor dem FC-Tor. Den Pfiff und die Geste des Unparteiischen konnte nach einem Gewusel auf der Torlinie zunächst niemand deuten. Unter dem Strich entschied er auf Offensivfoul. In der 89. Minute sorgte Michael Kuhmann mit seinem zweiten Treffer aus fast unmöglichem Winkel mit dem 1:3 für die Entscheidung. Nach einer Ecke in der Nachspielzeit legte Christian Auer per Kopf sogar noch den vierten Treffer nach, ehe der Schiedsrichter abpfiff. Erst ein Tag nach dem Spiel stand fest, dass der Unparteiische den Treffer wegen eines angeblichen Foulspiels nicht mehr anerkannte. Das spielte am Ende nur eine Nebenrolle und der FC zog mit einem Auswärtssieg in die zweite Pokalrunde ein.


SG Waibstadt II - FC Badenia Rohrbach 2:9
In der zweiten Pokalrunde stand für den FC eine Pflichtaufgabe gegen den B2-Ligisten aus Waibstadt auf dem Programm.
Der FC kam gut ins Spiel und hatte durch Steffen Veith die erste gute Möglichkeit nach neun Minuten. Nach der folgenden Ecke fiel auch der 0:1-Führungstreffer durch Tobias Gebhard. Manchmal heißt es ein Treffer tut dem Spiel gut, doch das war an diesem Sonntag nicht der Fall. Der FC tat sich in der ersten Hälfte enorm schwer und spielte oftmals zu kompliziert. Die Gastgeber hingegen machten im Rahmen ihrer Möglichkeiten ein gutes Spiel. Es dauerte bis kurz vor der Pause ehe Neuzugang Heiko Stoiber im Strafraum auf 0:2 erhöhte.
Nach der Pause wurden die Räume größer und der FC kam zu weiteren Toren. In der 52. Minute nutzte Noah Stoiber einen Torwartfehler zum 0:3. Christian Auer legte den Ball am Keeper vorbei und schob zum 0:4 ein, ehe der eingewechselte Simon Nyarko nach einer Ecke zum 0:5 traf. Das halbe Dutzend machte in der 68. Minute Auer voll, der aus 18 Metern überlegt traf. Kurz später gab es Strafstoß für die Gastgeber, doch Jonathan Pfeil hielt diesen gegen den langjährigen SG-Torjäger Markus Stumpf. Michael Kuhmann und Noah Stoiber schraubten das Ergebnis auf 0:8 hoch. In der 87. und 88. Minute gelang dem Underdog dann überraschend ein Doppelschlag. Sowohl Markus Stumpf als auch Silas Schilling trafen aus halbrechter Position. Den 2:9-Schlusspunkt setzte in der Nachspielzeit erneut Christian Auer mit seinem dritten Treffer.
Nun steht für den FC am 12.10.2023 das Achtelfinale beim A-Ligisten TSV Angelbachtal an. Es ist eine Rückkehr für Michael Kuhmann, der den TSV in der Saison 2021/22 als Spielertrainer betreute.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2024 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top