FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

1. Mannschaft (1:1)

Am Donnerstagabend kam es in der Kreisklasse A Sinsheim zum absoluten Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer VFL Mühlbach und dem Tabellenzweiten FC Badenia Rohrbach. Bei schönstem Fußballwetter merkte man von Beginn an, dass keine Mannschaft verlieren wollte, daher begann das Spiel mit einem leichten Abtasten.

In der dritten Spielminute zog Michael Kuhmann aus 25 Meter ab, zog den Ball allerdings rechts vorbei. Nach zehn Minuten kam VFL-Stürmer Dittrich per Kopf zur ersten Gelegenheit für die Gastgeber. Es entwickelte sich daraufhin ein Spiel, das sich größtenteils im Mittelfeld abspielte und sehr umkämpft war. Es folgten viele kleine Foulspiele, doch der junge Schiedsrichter hatte die Partie gut im Griff und zog auch früh gelbe Karten. In der 23. Minute ging ein Distanzschuss eines Mühlbachers knapp über das Tor. Dann dauerte es bis zur 40. Spielminute ehe die Gastgeber erneut gefährlich wurden. Nach einem langen Ball aus dem Halbfeld scheiterte Mühlbach's Co-Trainer Christian Schweinfurth per Kopf an FC-Torwart Fabian Breunig, der den Ball zur Ecke lenken konnte. Der darauffolgende Eckball führte für Durcheinander vor dem Rohrbacher Tor. Über drei Stationen landete der Ball irgendwie bei Schweinfurth, der den Ball zur verdienten Führung im Netz unterbrachte. Kurz vor der Pause setzten die Gastgeber noch einen Freistoß aus knapp 20 Metern über das Tor. So ging es mit 1:0 in die Kabinen, was verdient war, da sich der Gast aus Rohrbach zu sehr auf das Verteidigen konzentrierte und kaum für Entlastung sorgte.

Im zweiten Durchgang versuchte der FC mehr Sicherheit zu bekommen und auch selbst aktiv zu werden, doch zu Beginn konnte man sich weiterhin keine Chancen erspielen. Die erste Chance hatten wieder die Gastgeber. Eine viertel Stunde nach der Pause stand Benjamin Palesch nach einer starken Kombination 15 Meter vor dem Tor ganz frei, zog per Volley allerdings links vorbei. Etwa zehn Minuten darauf hatte der VFL einen Freistoß aus knapp 30 Metern, bei dem Torwart Fabian Breunig eine kleine Unsicherheit zeigte und es so nochmals spannend machte, doch der Gastgeber konnte den Fehler nicht nutzen. In den letzten zwanzig Minuten erhöhte der FC endlich den Druck. In der 73. Spielminute scheiterte Michael Kuhmann mit einem Freistoß aus 22 Metern, den ein Mühlbacher Verteidiger noch auf der Linie klären konnte. Nach 75 Minuten musste Torjäger Dennis Rebel mit einer Knieverletzung vom Platz. Fünf Minuten später brachte Christian Gräßle einen Freistoß per Flanke auf den zweiten Pfosten, wo allerdings Kevin Weinert mit dem Kopf keinen Druck mehr hinter den Ball brachte. Fünf Minuten vor dem Ende sah Marcel Dauth die Ampelkarte und der FC witterte seine Chance gegen nur noch zehn Mühlbacher. In der 87. Spielminute zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, nachdem Robin Herrmann im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den umstrittenen Elfmeter verwandelte Spielführer Michael Kuhmann (22. Saisontor) zum glücklichen 1:1.

In den letzten Minuten passierte dann nichts mehr und am Ende stand ein glücklicher Punkt für unseren FC auf der Habenseite.

Es spielten: Fabian Breunig - Benjamin Sabo, Robin Herrmann, Michael Faber, Tassilo Herrmann - Philipp Nagel (57. Kevin Weinert), Tobias Kraus (63. Daniel Heupel), Christian Gräßle, Noah Stoiber - Michael Kuhmann,, Dennis Rebel (75. Shkelqim Rama)

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2020 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top