FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

1. Mannschaft (0:6)

Der FC Badenia Rohrbach ging als klarer Favorit in das Auswärtsspiel beim Schlusslicht der Kreisklasse A TSV Dühren. Die Rollen waren klar verteilt, was auch von Anfang an deutlich sichtbar wurde. Die Gastgeber haben einige Langzeitverletzte zu beklagen und blieben auch deshalb über die komplette Spielzeit chancenlos.

In der 6. Minute tauchte Noah Stoiber nach einem schönen Steilpass alleine vor dem Torwart auf, doch durch den schwer zu bespielenden Platz versprang der Ball und ging anschließend über das Tor. Zwei Minuten später klärte ein TSV-Verteidiger kurz vor der Linie nach einem Kopfball von Kuhmann. Kurz darauf scheiterte Christian Gräßle mit einem Freistoß nur knapp. Nach einer viertel Stunde legte Noah Stoiber vor dem Torwart uneigennützig quer und Kevin Weinert (3. Saisontor) schob zur verdienten Führung ein. In der 23. Spielminute ging Michael Kuhmann am Torwart vorbei, legte den Ball in die Mitte, wo Noah Stoiber (10. Saisontor) auf 0:2 stellen konnte. Zehn Minuten danach spielte Michael Kuhmann den Ball perfekt in die Lücke und Noah Stoiber (11. Saisontor) blieb vor dem Torwart eiskalt. Kurz vor der Pause hatte M. Kuhmann zwei weitere gute Chancen, scheiterte jedoch ebenso, wie N. Stoiber in der Nachspielzeit. Ebenfalls in der Nachspielzeit kam der Ball etwa 25 Meter vor der Torauslinie und direkt an der Seitenlinie zu Christian Gräßle (4. Saisontor), der den Ball ins lange Eck, direkt in den Winkel zirkelte. So ging es mit einem 0:4 in die Halbzeitpause.

Michael Kuhmann vergab kurz nach der Pause nach einer Ecke. Zehn Minuten nach der Halbzeit konnte sich der Torwart der Gastgeber endlich mal auszeichnen. Er vereitelte eine riesige Doppelchance von Kuhmann und Stoiber mit zwei starken Paraden, Rama versuchte es aus der Distanz, doch der Ball ging deutlich vorbei. In der 64. Minute bediente erneut Kuhmann den freistehenden Noah Stoiber (12. Saisontor), der keinerlei Probleme hatte, seinen Dreierpack perfekt zu machen. Kurz darauf scheiterte wieder Kuhmann zweimal. Etwa fünfzehn Minuten vor dem Ende kam Christian Auer in die Partie, der endlich sein Comeback geben konnte und der Torjäger benötigte nur fünf Minuten, ehe er nach einem Steilpass von Kevin Weinert frei vor dem Torwart stand. Diese Chance ließ sich Christian Auer (8. Saisontor) nicht entgehen und erzielte das 0:6. In der Schlussphase hätte Daniel Heupel das Ergebnis mit guten Chancen noch in die Höhe schrauben können. In den letzten zwei Minuten kam dann auch der Gastgeber zu seinen ersten beiden Abschlüssen, die allerdings auch kaum Gefahr einbrachten.

Der FC feierte einen hochverdienten Auswärtssieg. Die Mannschaft ließ den Abend noch im Garten des Torwarttrainers Reinhard Mall ausklingen. Hierfür noch einmal vielen Dank!

Nun geht es am Donnerstag auf den Blutberg zur SG Untergimpern. Die SGU spielt seit der Winterpause stark auf und schlug bereits die Spitzenteams VFL Mühlbach und FC Weiler, weshalb die Mannschaft von Trainer Andreas Bauer gewarnt sein dürfte.

Es spielten: Fabian Breunig - Jonas Stotz, Robin Herrmann (61. Benjamin Sabo), Michael Faber, Tassilo Herrmann (46. Henrik Maierhöfer) - Philipp Nagel, Shkelqim Rama (76. Christian Auer), Christian Gräßle, Kevin Weinert - Michael Kuhmann, Noah Stoiber (64. Daniel Heupel)

 

2. Mannschaft (0:3)

Der TSV Dühren sagte das Spiel der Reserve bereits am Samstag aufgrund von Personalmangel ab. Somit wird das Spiel, wie schon vergangene Woche mit 3:0 für den FC gewertet.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2020 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top