FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

1. Mannschaft (0:3)

Auch am dritten Spieltag konnte der ersehnte erste Dreier nicht eingefahren werden. Gegen die jungen, spielstarken Gäste aus Zuzenhausen setzte es eine deutliche Niederlage.

Das Spiel begann zunächst ausgeglichen ohne große Chancen. Zuzenhausen hatte die erste Möglichkeit nach einem Fehlpass der Rohrbacher Abwehr. Rohrbach kam einmal gefährlich über rechts in Person von Daniel Heupel in den Strafraum, sein Querpass wurde jedoch geblockt. Nach ungefähr 20 Minuten erhöhten die Gastgeber den Druck auf das Rohrbacher Tor. In der 22. Minute hätte es schon 0:1 stehen können, ein Schuss der Gäste prallte von der Unterkante der Latte jedoch zurück ins Spielfeld. Die nächste Chance gehörte Jaques Zimmermann, der frei vor dem Rohrbacher Tor verzog. In der nächsten Aktion war Fred Beindorf im Rohrbacher Tor zur Stelle und parierte. In der 31. Minute folgte die 0:1 Führung der Gäste, ein platzierter Schuss aus 16 Meter landete im Rohrbacher Gehäuse. In dieser Phase fand Rohrbach quasi nicht statt. In der 35. Minute hatte Rohrbach erneut Glück, dass Zimmermann freistehend nur den Pfosten traf und es beim knappen Rückstand blieb. Nur fünf Minuten später wurde Torhüter Fred Beindorf mit einer roten Karte vorzeitig zum Duschen geschickt. Eine sehr harte Entscheidung. Beindorf bekam den Ball aus kurzer Distanz außerhalb des Strafraums an die Hand. Der Schiedsrichter beurteilte die Situation wohl als klare Torverhinderung und entschied auf Platzverweis. Ersatzkeeper Tim Öchsner ersetzte Beindorf. Bis zur Pause blieb es dann beim 0:1.

Nach Seitenwechsel kamen die Gäste mit Dampf aus der Kabine. In der 46. Minute konnte Öchsner einen weiteren Treffer verhindern. In der 52. Minute musste er sich jedoch geschlagen. Ein Schuss aus 20 Meter schlug im Rohrbacher Kasten ein. Nur kurze Zeit (58. Min.) später erhöhte Zuzenhausen auf 0:3. Damit war das Spiel endgültig entschieden. Zuzenhausen spielte souverän, Rohrbach wehrte sich mit Kräften. Zu mehr reichte es in Unterzahl aber nicht. In der 77. Minute hatte Dennis Rebel dann doch noch eine Gelegenheit auf den Anschlusstreffer, scheiterte aber am gegnerischen Torhüter. Am Ende blieb es beim verdienten Sieg für die Gäste.

Für den FC auf dem Feld: Frederik Beindorf - Lukas Broll (78. Philipp Nagel), Rico Weinert, Luis Braun (20. Tobias Kraus), Henrik Maierhöfer - Daniel Heupel, Jonas Stotz, Christian Gräßle (62. Noah Stoiber), Adrian Bilger (42. Tim Öchsner) - Michael Kuhmann, Dennis Rebel

 

2. Mannschaft (2:1)

Auch im dritten Saisonspiel konnte die Reserve ihre weiße Weste behaupten und steht nun mit 9 Punkten an der Tabellenspitze der Kreisklasse B2. Am Ende konnte man sich knapp mit 2:1 im Derby gegen den FVS Sulzfeld II durchsetzen. Mit dem quasi letzten Aufgebot ging man ins Spiel. Trainer Andreas Bauer war genauso im Einsatz wie der neue sportliche Leiter Uli Broll und auch Stephan Ries schnürte die Kickschuhe obwohl er nur wenige Stunden vorher vom Urlaub zurückkehrte. Die Gäste aus Sulzfeld hatten ihrerseits aber auch nur zwei Ersatzspieler dabei. Die erste Möglichkeit hatten die Gäste nach einer Ecke. Pascal Weiß stand aber goldrichtig und konnte noch auf der Torlinie klären. Nach ca. 20 Minuten gelang dann das 1:0. Nach einem geblockten Schuss reagierte Andreas Bauer (1. Saisontor) am schnellsten und vollstreckte aus ca. 10 Metern mit der Pike. In der Folgezeit hatte Rohrbach mehr vom Spiel, leistete sich im Spielaufbau jedoch immer mal wieder haarsträubende Fehler. Einer dieser Fehler führte zu einem Sulzfelder Konter. Erneut war Fortuna auf Rohrbacher Seite, der Ball klatschte an den Innenpfosten und von da zurück ins Spielfeld. Nach der Pause hatte zunächst erneut Sulzfeld eine gute Chance. Tim Öchsner im Rohrbacher Tor parierte jedoch glänzend. Nach ca. einer Stunde stellte der FC auf 2:0. Dabei wurde ein Fehler der Sulzfelder im Aufbauspiel konsequent genutzt. Philipp Nagel passt auf David Heupel (4. Saisontor) und dieser vollstreckte frei vor dem gegnerischen Torhüter. In der Folgezeit hätte man die Führung ausbauen können. Michael Faber scheiterte mit einem Kopfball knapp und David Heupel verzog freistehend vor dem gegnerischen Tor. Nach einem Weitschuss in der 85. Minute musste man den etwas überraschenden Anschlusstreffer hinnehmen. So wurde es in den letzten Minuten nochmals hektisch, man konnte den Sieg jedoch über die Zeit bringen.

Für den FC auf dem Feld: Tim Öchsner - Pascal Weiß, Michael Faber, Pascal Kuhmann, Simon Remm - Jochen Rebel, Christian Hecker (41. Fabian Häberle) - Philipp Nagel, David Heupel (84. Ulrich Broll), Fabian Eisenhuth - Andreas Bauer (46. Stephan Ries)

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 08. September 2019 gastiert der FC Badenia Rohrbach beim SV Treschklingen. Nach Möglichkeit sollte der erste Dreier der Saison eingefahren werden. Spielbeginn I. Mannschaft ist um 15:30 Uhr. Die II. Mannschaft beginnt um 13:30 Uhr. Die Mannschaften freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2019 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top