FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

1. Mannschaft (3:0)

Nichts zu holen gab es am Ende beim SV Treschklingen. Die favorisierten Gastgeber gewannen am Ende verdient wenn auch um einen Treffer zu hoch.

  Die Gastgeber erwischten einen Start nachMaß und gingen bereits in der 9. Minute mit 1:0 in Führung. Ein weiter Ball über die FC Abwehr nutzte Seeburger, umkurvte Öchsner im Rohrbacher Tor und vollendete zum 1:0. Auch in der Folgezeit bestimmte Treschklingen das Spiel und kam zu weiteren hochkarätigen Möglichkeiten. Mit Glück und guten Paraden von Torhüter Tim Öchsner, der den abwesenden Fred Beindorf vertrat, blieb es beim knappen Rückstand. Kurz vor der Halbzeit ergaben sich durch erste Offensivbemühungen des FC erste Möglichkeiten. Bei einem Konter wurde Christian Auer noch entscheidend beim Abschluss gestört und eine Direktabnahme nach Flanke von Stoiber ging knapp am Tor vorbei. In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Treschklingen zeigte die reifere Spielanlage. Dennoch versuchte Rohrbach zum Ausgleich zu kommen. Die beste Möglichkeit hierzu hatte Valentin Schmidt nach einem Ballverlust der Gastgeber am eigenen Strafraum. Sein überhasteter Abschluss ging jedoch über das leere Tor. Auf der anderen Seite musste Öchsner mehrfach parieren um einen weiteren Treschklinger Treffer zu vermeiden. Kurz vor Ende der Partie musste er sich dann doch geschlagen geben und mit einem Doppelschlag in der 85. Minute und 93. Minute stellten die Gastgeber auf das 3:0 Endergebnis. Nun gilt es im Heimspiel gegen Zuzenhausen II die nächsten Punkte einzufahren.

 

2. Mannschaft (4:0)

Die II. Mannschaft wartet auch nach dem dritten Saisonspiel auf ein Erfolgerlebnis in Form eines Punktes oder sogar nur eines Tores. Mit 0 Punkten und 0:10 Toren belegt man den vorletzten Tabellenplatz. In Treschklingen geriet man bereits nach 6. Minuten in Rückstand. In der Folgezeit war das Spiel einigermaßen ausgeglichen und durch Philipp Nagel hatte man zweimal aussichtsreich die Möglichkeit zu einem Treffer zu kommen. Die Abschlüsse waren aber doch zu harmlos. Falko Sickert im Rohrbacher Tor parierte bei einem Freistoß der Gastgeber glänzend. Mit dem knappen Rückstand ging es auch in die Pause. Nach dem Wechsel gab es eine kleine Drangperiode von Rohrbach. Die Gastgeber wollten zu diesem Zeitpunk nicht viel. Nach Vorlage von Nagel kam Adrian Bilger aus rund 14 Meter zum Abschluss und hatte die große Möglichkeit zum Ausgleich. Leider war auch hier der Abschluss zu harmlos. In der 68. Minute musste man dann das 2:0 hinnehmen, nachdem ein Abwehrversuch beim Gegner landete und dieser allein auf Falko Sickert zulief und eiskalt vollstreckte. Auch bei den Gegentoren Nummer drei (78.) und vier (90.) sah die FC Abwehr nicht gut aus und man ließ sich zweimal auskontern. Im Angriff ist man weiterhin zu harmlos sodass es am Ende beim verdienten Sieg des SV Treschklingen blieb.

 

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 27. September stehen die nächsten Heimspiele der FC Teams an. Die II. Mannschaft trifft um 13:00 Uhr auf den TSV Dühren II. Die I. Mannschaft bekommt es mit der II. Mannschaft des Verbandsligisten FC Zuzenhausen zu tun. Anpfiff ist um 16 Uhr.  Die Mannschaften freuen sich über die Unterstützung ihrer Fans.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Prof.-Rupp-Str. 8
75031 Eppingen - Rohrbach

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2020 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top