FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

FC Badenia Rohrbach - FC Zuzenhausen 1:5

Als klarer Außenseiter ging man am vergangenen Sonntag in das Spiel gegen die Verbandsliga-Reserve des FC Zuzenhausen. Die junge Gästeelf war sowas wie die Mannschaft der Stunde, nachdem sie die letzten fünf Spiele alle gewann. Den spielstarken Gästen kam der Kunstrasen natürlich entgegen.

Der FC erwischte trotzdem fast einen Start nach Maß und wäre nach 30 Sekunden beinahe in Führung gegangen. Ein schöner Angriff über Gräßle, Wolf und Rebel landete am Schluss bei Steffen Veith, der von der rechten Seite die lange Ecke nur um Zentimeter verfehlte. Den Rückenwind mit einem frühen Führungstor hätte man gut gebrauchen können, denn danach waren die Gäste wach und zogen ihr Spiel auf. Bereits nach fünf MInuten konnte "Zuze" mit dem ersten Abschluss in Führung gehen. Nico Härle war es, der aus 18 Metern ins lange Eck traf. Die Gäste dominierten in der Folge weiter das Spiel und kamen immer wieder zu Abschlüssen. Der FC stand sowohl defensiv zu wackelig und fand in der Offensive keine Lösungen. Nach etwa einer halben Stunde legten die Gäste das zweite Tor nach. Ein schöner Diagonalball fand auf der linken Seite Härle, der bediente im Zentrum Polotzek und dieser schob aus kurzer Distanz ein. In der 39. Minute war es dann erneut Polotzek, der aus spitzem Winkel auch noch das 0:3 erzielte. Kurz vor der Pause gelang dem FC dann der Anschluss. Nach einem Steilpass von Christian Gräßle legte Christian Auer den Ball an Gästekeeper Kissel vorbei und schob ins leere Tor zum 1:3-Pausenstand ein.

Auch nach der Pause war der Gast weiter spielbestimmend und sorg nach einer Stunde mit zwei weiteren Treffern für klare Verhältnisse. In der 59. Minute staubte Julian Obländer aus abseitsverdächtiger Position zum 1:4 ab. Nur drei Minuten später  sorgte Polotzek mit einem platzierten Abschluss und seinem dritten Treffer für den 1:5-Endstand. In der 69. Minute parierte Beindorf einen Heber von Polotzek noch glänzend mit den Fingerspitzen. Die Gäste spielten es am Ende dann souverän herunter und gewannen das Spiel auch in der Höhe mehr als verdient. Man muss wirklich sagen, dass es andere Mannschaften schwer haben werden, einer so spielstarken Truppe wie Zuzenhausen in dieser Saison das Wasser reichen zu können.

 

FC Badenia Rohrbach II - SpG Eschelbach/Dühren II 4:3

Die Reserve rechnete sich gegen einen Gegner auf Augenhöhe mal wieder etwas Zählbares aus, lag aber schnell zurück. Die Gäste aus Eschelbach/Dühren gingen durch Tore von Markus Bender (24.) und Andreas Klingmann (29.) in Führung. Der FC spielte in der Folge mehr nach vorne, aber in der ersten Hälfte wollte nicht viel zusammen laufen. Besser lief es dann im Zweiten Durchgang und man konnte durch einen Doppelschlag ausgleichen. In der 67. Minute legte Hildenbrand für Christian Hecker ab, der aus 18 Metern mit dem Außenrist auf 1:2 verkürzte. Nur eine Minute später lief Philipp Frank alleine auf das Tor zu, legte quer und Matthias Hildenbrand vollendete zum 2:2-Ausgleich. Wiederum nur zwei Minuten später brachte Kevin Böhler die Gäste mit einem sehenswerten Volleyschuss wieder in Führung. Der FC gab sich nicht auf und der vom Torwart zum Stürmer umgeschulte Ralf Krüger erzielte in der 80. Minute mit einem Seitfallzieher das 3:3. Doch damit noch nicht genug. Drei Minuten später gelang Ralf Krüger der zweite Streich und er traf zum viel umjubelten 4:3-Siegtreffer.

 

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 09.10.2022 steht für den FC ein Derbysonntag an, der wichtiger kaum sein könnte. Die erste Mannschaft braucht im Derby beim FVS Sulzfeld endlich mal wieder Punkte. Der FVS scheint sich zuletzt etwas gefangen zu haben und konnte mittlerweile auch schon sechs Punkte sammeln. Um die Sulzfelder auf Distanz zu halten, wird der FC alles daransetzen, mit drei Punkten nach Hause zu fahren. Anpfiff in Sulzfeld ist um 15:30 Uhr. Das Vorspiel bestreiten die Reserveteams ab 13:15 Uhr. Der FC hofft auf viele Zuschauer, die mit nach Sulzfeld fahren!

Anschließend steht die zweite englische Woche an. Am Donnerstag, 13.10.2022 empfängt der FC zuhause mit dem TSV Helmstadt einen weiteren direkten Konkurrenten. Anpfiff hier ist um 19:00 Uhr auf dem Rohrbacher Kunstrasen. Bereits 24 Stunden davor empfängt die zweite Mannschaft die Zweitvertretung der SG Stebbach/Richen.

 

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2022 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top