FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

FVS Sulzfeld - FC Badenia Rohrbach 2:6

Am vergangenen Sonntag stand für den FC ein wichtiges Auswärtsspiel beim FVS Sulzfeld an. Der Aufsteiger aus Sulzfeld kam mit zuletzt zwei Siegen langsam in der Kreisliga an. Für den FC war ein Sieg im Derby wichtig, um sich von der unteren Tabellenregion etwas abzusetzen. Abwarten war zu Beginn nicht angesagt.

Bereits nach 70 Sekunden wurde erstmals gejubelt. Christian Auer steckte den Ball durch auf Dennis Rebel. Dieser umkurvte FVS-Keeper Pfefferle und schob zur frühen FC-Führung ein. Ein Start nach Maß also, doch der dadurch erhoffte Rückenwind blieb aus. Stattdessen wurden die Gastgeber zunächst etwas aktiver und hatten in der 6. Minute durch Heckler einen ersten Abschluss, der aber über das Tor ging. In der Folge war die Partie ausgeglichen. Beide Teams taten sich schwer, Fußball zu spielen und verloren die Bälle viel zu schnell- In der 29. Minute gelang dem heimischen FVS wie aus dem Nichts der 1:1-Ausgleich. Nach einem Fehler in der FC-Defensive, ging Daniel Jäger dazwischen, lief alleine auf das Tor zu und schob überlegt ein. Weitere Torraumszenen blieben in einem Kreisligaspiel auf überschaubarem Niveau in der ersten Hälfte aus.

Nach der Pause wirkte der FC deutlich griffiger und wurde zielstrebiger im Spiel nach vorne. In der 49. Minute verfehlte Auer das Tor noch knapp. Besser machte es Robin Herrmann nur drei Minuten später, als er von der linken Seite ins lange Eck verwandelte. Der FC blieb weiter am Drücker und konnte in der 57. Minute erhöhen. Christian Auer bediente im Strafraum Michael Kuhmann, der überlegt ins linke Torwarteck einnetzte. Christian Gräßle verpasste mit einem schönen Freistoß in der 63. Minute die Vorentscheidung. Auf der Gegenseite nutzte der FVS dann wiederum nur zwei Minuten später eine der wenigen Chancen, um auf 2:3 zu verkürzen, als sich Galic gegen drei Gegenspieler durchsetzte. Der FC ließ sich davon aber nicht beirren. Ein Diagonalball von Herrmann fand in der 68. Minute auf der rechten Seite David Heupel, der alleine vor Pfefferle die Nerven behielt und den alten Zwei-Tore-Abstand wiederherstellte. Zwei Minuten später traf Christian Gräßle mit einem Freistoß aus 18 Metern über die Mauer auch noch zum 2:5. Das Tor des Tages und der gleichzeitige Schlusspunkt gelang in der 82. Minute erneut David Heupel, der aus etwa 22 Metern aus der Drehung einfach mal abzog und jubeln durfte nachdem der Ball in den Winkel einschlug.

Nach 90 Minuten durfte der FC sich in einem wichtigen Spiel Derbysieger nennen. Aufgrund einer deutlich verbesserten zweiten Halbzeit und einer ungewohnten Effizienz vor dem gegnerischen Tor ging der Sieg auch in Ordnung und der FC konnte sich vorübergehend von der unteren Tabellenregion etwas absetzen.

 

FVS Sulzfeld II - FC Badenia Rohrbach II 0:4

Auch die Reserve trat zum Derby in Sulzfeld an und zeigte sich von Anfang an spielbestimmend und deutlich überlegen. Nach 15 Minuten konnte der FC dann die Überlegenheit auch in einen ersten Treffer umwandeln. Nach einer Freistoßflanke von Jasin Wolf stand Benjamin Sabo am langen Pfosten völlig frei und traf in die kurze Ecke zum 0:1. Nur fünf Minuten später konnte der FC erhöhen. Jan Wolf traf nach Vorarbeit seines Bruders Jasin Wolf zum 0:2. Kurz nach seiner Einwechslung eroberte Noah Stoiber den Ball, spielte zu Jasin Wolf, der nach einer halben Stunde auf 0:3 erhöhen konnte, was gleichzeitig der Halbzeitstand war. Auch nach der Pause war das Spielgeschehen unverändert. Der FC dominierte das Spiel und kam immer wieder zu Abschlüssen. Man verpasste es aufgrund vieler Ungenauigkeiten in der Offensive aber weitere Treffer nachzulegen. Lediglich Matthias Hildenbrand traf in der 88. Minute auf Vorarbeit von Philipp Frank noch zum 0:4-Endstand.

 

Vorschau zum Kerwesamstag

Am kommenden Samstag, den 15.10.2022 steht nach zweijähriger Pause die Kerwe auf dem Programm. Aus diesem Grund werden auch die beiden Heimspiele gegen den TSV Waldangelloch schon samstags stattfinden. Den Auftakt in den Kerwesamstag wird aber die A-Jugend machen, die schon um 11:00 Uhr die A-Jugend des TSV Kürnbach empfängt. Die Reserve wird um 15:00 Uhr zuhause den TSV Waldangelloch II empfangen. Anschließend dürfte es zwischen den beiden ersten Mannschaften ein Kreisligaduell auf Augenhöhe geben. Anpfiff hierzu ist um 17:00 Uhr. Alle Teams würden sich über viele Zuschauer freuen!

Am Abend wird der FC erstmals mit einer Cocktailbar auf der Kerwe vertreten sein und lädt zu einigen geselligen Stunden ein. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2022 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top