FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

TSV Neckarbischofsheim - FC Badenia Rohrbach 3:1

Am vergangenen Sonntag bekam der FC es mit dem direkten Tabellennachbarn TSV Neckarbischofsheim zu tun. Traditionell tat sich der FC in den vergangenen Jahren in Neckarbischofsheim auf einem schlechten Platz immer schwer.

Die Gastgeber kamen gut ins Spiel und wurden direkt nach zwei Minuten eingeladen. Nach einem Fehlpass in der FC-Defensive, stand Monteiro völlig alleine vor Beindorf, der aber schnell reagierte und den frühen Rückstand verhindern konnte. Auf der Gegenseite hatte der FC nach vier Minuten ebenfalls gleich den ersten Abschluss, doch der Kopfball von Herrmann flog über das Tor. Nach 13 Minuten konnten die Gastgeber in Führung gehen. Erneut tauchte Monteiro alleine vor dem Torwart auf. Diesmal behielt er aber die Nerven und schob überlegt zum 1:0 ein. Der FC ließ sich davon nicht beirren und glich nur drei Minuten später aus. Daniel Kappler führte einen Freistoß aus dem Halbfeld schnell aus, fand Kuhmann. Dieser spielte im Zentrum Noah Stoiber an und dieser traf mit einem schönen Schuss aus der Drehung zum 1:1. Im weiteren Verlauf neutralisierten sich beide Teams und es entwickelte sich das erwartete ausgeglichene Spiel. Die Gastgeber hatten zunächst durch Hotel (25.) und später durch Karl (43.) noch zwei Möglichkeiten, die aber beide nicht zwingend genug waren. Der FC seinerseits hatte lediglich noch einen Abschluss von Kuhmann aus der Distanz zu verzeichnen.

Nach der Pause wirkten die Gastgeber gleich deutlich zielstrebiger. Pascal Monteiro nutzte auch gleich die erste Chance nach Wiederanpfiff. Nach einem langen Ball kam er aus halblinker Position zum Abschluss, den er platziert unter die Latte verwandelte. In der Folge rissen die Gastgeber das Spiel immer mehr an sich und der FC tat sich vor allem im Spiel nach vorne immer schwerer. Der TSV kam immer wieder zu Abschlüssen, verpasste es aber nachzulegen. In der 65. Spielminute konnte der TSV dann auf 3:1 erhöhen. Erneut nach einem langen Ball kam Lopes an den Ball, umkurvte FC-Torwart Beindorf und fand im Zentrum den besser positionierten Patrick Prior, der aus kurzer Distanz ins leere Tor zum 3:1 einschob. Der FC gab sich trotzdem nicht auf und versuchte wieder mehr nach vorne zu spielen. In der 71. Minute scheiterte zunächst Moise Rayapen am TSV-Schlussmann, zwei Minuten später traf Dennis Rebel zum vermeintlichen Anschluss, doch das Schiedsrichtergespann entschied auf Abseits. Der FC bemühte sich zwar, Torchancen blieben in der Schlussphase aber aus und so verlor der FC nicht unverdient gegen den Tabellennachbarn Neckarbischofsheim mit 3:1.

 

TSV Neckarbischofsheim II - FC Badenia Rohrbach II 1:1

Mit großen Personalsorgen fuhr die FC-Reserve nach Neckarbischofsheim. Erneute Absagen am Sonntagmorgen sorgten dafür, dass der FC das Auswärtsspiel zu zehnt startete. Auch der Gegner hatte es in sich, denn mit dem TSV wartete der Tabellenzweite auf den FC Rohrbach. Der FC konzentrierte sich auf die Abwehrarbeit und versuchte sein Glück mit Kontern. Die Gastgeber hatten eine Vielzahl von Chancen, doch Ralf Krüger im FC-Kasten konnte sich mehrfach auszeichnen. Wie aus dem Nichts ging der FC nach etwa einer halben Stunde dann sogar in Führung. Nach einem langen Ball sprang der TSV-Torwart Bräumer am Ball vorbei und Jonathan Pfeil (eigentlich Torwart) lief alleine ins leere Tor und sorgte für den umjubelten Führungstreffer. So ging es auch in die Pause.

Nach der Pause kam der 11. Mann beim FC hinzu und man konnte endlich in Gleichzahl spielen. Die Dominanz der Gastgeber wurde trotzdem größer und beim FC ließen die Kräfte und die Konzentration nach. In der 55. Minute konnte Marc-Andre Herbold für die Gastgeber aus abseitsverdächtiger Position zum 1:1 ausgleichen. Es gab auf beiden Seiten in der restlichen Spielzeit zwar noch Abschlüsse, aber ein Tor lag nicht in der Luft. Der FC kämpfte bis zum Schluss und durfte am Ende einen Punktgewinn beim Tabellenzweiten feiern.

 

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 30.10.22 steht für den FC das Heimspiel gegen den Namensvetter SV Rohrbach/S. auf dem Programm. Der FC wird dabei auf Wiedergutmachung aus sein, nachdem man am 32. Spieltag der Vorsaison mit 9:0 gegen Rohrbach unterging. Aufgrund der Zeitumstellung werden die Spiele der ersten Mannschaft künftig wieder um 14:30 Uhr beginnen, so erstmals dann auch am kommenden Sonntag. Das Vorspiel der beiden zweiten Mannschaften wird bereits um 12:15 Uhr angepfiffen.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2022 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top