FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

FC Badenia Rohrbach - VfB Eppingen II 1:0

Der FC ging aufgrund der Tabellensituation als Favorit in das Derby gegen den Tabellenvorletzten VfB Eppingen II. Doch die Rollenverteilung war zu Beginn nicht wirklich sichtbar und die Anfangsphase verlief ausgeglichen.

Der FC hatte zwar nach 100 Sekunden bereits den ersten Abschluss durch Kuhmann, doch der VfB-Keeper hatte damit keinerlei Probleme. Auf der Gegenseite gab es nach 11 Minuten die erste richtige Chance des Spiels. Burak Simsek bediente im Zentrum den Verbandsligaspieler Maurice Winter, der seinen Kopfball aus kurzer Distanz aber links am Tor vorbei setzte. Beide Teams taten sich in der Folge schwer im Spiel nach vorne und es spielte sich vieles im Mittelfeld ab. Nach einer halben Stunde schloss Auer aus 12 Metern aus der Drehung ab, aber der Ball flog zu zentral auf das Tor, sodass der VfB-Keeper erneut parieren konnte. In der 36. Minute fiel dann das Tor des Tages. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Michael Kuhmann stand Christian Auer im Zentrum richtig und traf aus zehn Metern zur etwas schmeichelhaften Führung. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach der Pause erwischte Eppingen den besseren Start und war bemüht, den Ausgleich zu erzielen, ohne aber entscheidend gefährlich zu werden. Die Abschlüsse gab es eher für den FC. Rebel fand in der 54. Minute aus halbrechter Position seinen Meister in Cleves. Auer verfehlte das Tor fünf Minuten später aus 20 Metern nur knapp. In der 67. Minute gab es die riesige Chance zum Ausgleich. Rook spielte den Ball in die Tiefe zu Simsek, der den Ball an Pfeil vorbei legte, dann aber das Tor nur ganz knapp verfehlte. In der Folge war das Spiel wieder ausgeglichener. Eppingen gab sich nicht auf, aber der FC war immer wieder durch Konter gefährlich. In der 89. Minute gelang Christian Auer sein zweiter Treffer und die vermeintliche Vorentscheidung, doch der Unparteiische Danny Kapell entschied zum Unverständnis vieler Zuschauer vorher auf ein Foulspiel und gab den Treffer nicht. In der Nachspielzeit hatten Kuhmann per Kopf und Auer aus spitzem Winkel noch die Chance zur Entscheidung, ließen diese aber beide liegen. Danach war Schluss und der FC durfte sich nach einem kampfbetonten Spiel nicht unverdient Derbysieger nennen.

 

FC Badenia Rohrbach II - SV Sinsheim II 1:1

Gegen den punktgleichen Tabellennachbarn aus Sinsheim erwischte die FC-Reserve einen Start nach Maß. Bereits in der 1. Minute nutzte Jasin Wolf einen katastrophalen Fehler des SV-Keepers, um ins leere Tor zur Führung zu treffen. Doch richtig Rückenwind gab die frühe Führung nicht und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Die Führung hielt bis zur Pause an. Nach Wiederanpfiff glich der SVS aber schon in der 50. Minute durch Yoan Radev aus. Nach einer Stunde entschied der Schiedsrichter völlig zu Unrecht auf einen Handelfmeter für den SVS nachdem Rico Weinert den Ball in den Bauch bekam. Mustafa Ademov schnappte sich den Ball und schoss diesen aber deutlich über das Tor, sodass es am Ende bei einer gerechten Punkteteilung blieb.

 

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 20.11.2022 gastiert der FC zum letzten Hinrundenspiel beim TSV Obergimpern, auch wenn danach noch die ersten beiden Rückrundenspiele in diesem Jahr ausgetragen werden. Aufgrund des Totensonntags beginnt das Spiel der zweiten Mannschaften erst um 13:00 Uhr. Direkt danach stehen sich die ersten Mannschaften ab 14:45 Uhr auf dem Obergimperner Sportplatz gegenüber.

 

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2022 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top