FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

FC Badenia Rohrbach - TSV Helmstadt 1:3

Am vergangenen Donnerstag stand für den FC zuhause das Pokalviertelfinale gegen den Ligakonkurrenten TSV Helmstadt an. Der Sieger dieser Partie war nicht nur für das Halbfinale, sondern auch gleichzeitig für den Badischen Pokal qualifiziert.

Beide Teams zeigten gleich, dass sie weiterkommen wollten. Sowohl die Gäste hatten durch ihren Spielertrainer Marcel Schaardt ihren ersten Abschluss, auf der anderen Seite versuchte Dennis Rebel früh sein Glück mit einem Kopfball. Die erste dicke Chance des Spiels hatten dann die Gäste, als Michael Schander von der Strafraumgrenze aus am Innenpfosten scheiterte. Der FC hatte nur zwei Minuten später einen vielversprechenden Abschluss von Tobias Kraus, der allerdings knapp am Tor vorbeiflog. Wiederum nur zwei Minuten später gingen die Gäste in Führung. Marcel Schaardt kam 20 Meter vor dem Tor frei zum Abschluss und verwandelte flach in die linke Ecke. Die Gäste zeigten sich in der ersten Hälfte deutlich überlegen. Sie waren besser in den Zweikämpfen und hatten auch die gefährlicheren Offensivaktionen. In der 28. Minute wurde Schaardt auf der linken Seite freigespielt, fand im Zentrum Nick Gutekunst, der aus kurzer Distanz nur noch den Fuß hinhalten musste und auf 0:2 erhöhte. Eine der wenigen Torannäherungen gelang dem FC in der 37. Minute, doch der Gästekeeper konnte einen 25-Meter.Freistoß von Kuhmann parieren. Kurz vor der Pause verhinderte Frederik Beindorf bei einem erneuten Schaardt-Distanzschuss noch das 0:3.

Nach der Pause hatte der FC erneut die Möglichkeit durch einen Freistoß von Kuhmann, doch Dennis Weis konnte den Ball zur Ecke lenken. Fabian Menrath verpasste wenig später nach einer scharfen Hereingabe den dritten Gästetreffer nur knapp. Besser machte es in der 64. Minute Michael Schander, der nach einem direkt gespielten Angriff im Strafraum noch seinen Gegenspieler austanzte und eiskalt zum 0:3 einschob. Fünf Minuten später gelang dem FC der Anschlusstreffer. Dennis Rebel fand mit einer Ecke Tobias Gebhard, der unbedrängt zum 1:3 einköpfen konnte. Erst jetzt wurde der FC richtig wach und nahm aktiv am Spielgeschehen teil. Nach und nach erhöhte man den Druck, ohne aber zu großen Chancen zu kommen. Nach einer unberechtigten gelb-roten Karte gegen Daniel Kappler in der 80. Minute war das Spiel endgültig gelaufen. In einer hitzigen Schlussphase gab es lediglich noch eine Chance für die Gäste, doch Jona Höllmüller traf aus 20 Metern nur den Pfosten.

Unter dem Strich war es ein absolut verdienter Gästesieg, da der FC vor allem in der ersten Hälfte nicht auf der Höhe war. Die Gäste zeigten sich abgezockt und durften so den Einzug ins Pokal-Halbfinale feiern.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2023 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top