FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

Seit 20 Jahren gibt es die Kemmlergruppe Topfit in Rohrbach ? Sport und Gemeinsinn

Für Trudi Renneisen kam die Gründung der Gymnastikgruppe für Senioren vor 20 Jahren genau richtig. ?Ich war gerade von Frankfurt nach Rohrbach gezogen und suchte Anschluss?, erinnert sich die 88-Jährige. ?Mit der Gruppe konnte ich mich integrieren, sonst wäre ich vermutlich nie heimisch geworden.? Beim jetzigen Jubiläum aber fühlte sich das älteste aktive Mitglied als echte Rohrbacherin und feierte mit den anderen gemeinsam im Clubhaus.

Zwei Jahrzehnte ist es her, dass Brigitte Kemmler (62) die nach ihr benannte Kemmlergruppe Topfit im FC Badenia Rohrbach ins Leben rief. Davor hatte sie bereits über viele Jahre Kinderturnen und Aerobic angeboten. ?Ich bekam selber Knieprobleme und konnte mit den Kindern nicht mehr so rumspringen, wie ich wollte?, erzählt sie. Also bildete sie sich stattdessen im Thema Seniorenturnen fort, denn hier müsse man doch mehr auf die Beschwerden der einzelnen Teilnehmer Rücksicht nehmen. Auch wenn diese die Schmerzen nicht immer zugeben. ?Ich sage ihnen immer, nur bis zur Schmerzgrenze, aber manche sind so ehrgeizig, die kümmern sich einfach nicht drum?, meint Kemmler mit einem wissenden Lächeln.

Sie kennt ihre Damen. Mit 16 von ihnen hatte es damals angefangen, es waren sogar vereinzelt ein paar Herren dabei. Der letzte männliche Turner war Edgar Kuhmann. ?Ich kam 1992 dazu, ich wollte vor allem wieder ein bisschen unter die Leute kommen?, erzählt der 78-Jährige. Heute ist er inzwischen eher im Wohnort seiner Tochter.

Die gesundheitlichen Aspekte betont Trudi Renneisen. ?Ich wäre niemals so fit wie jetzt, wenn ich das nicht gemacht hätte?, ist sie sich sicher. Um das zu erreichen, regiert Brigitte Kemmler mit eiserner Hand. ?Ich bin schon streng, in der einen Stunde darf bei mir nicht geschwätzt werden?, erklärt sie. Immer dienstags von 17 bis 18 Uhr wärmt sich die rund 30-köpfige Truppe nun auf, macht Gymnastik, meist auf dem Stuhl, mit Bällen, Ringen oder Keulen, und zum Schluss entspannen sich die Teilnehmer mit Gedächtnistraining, einem Spiel oder ordentlich Gelächter.

Fröhlichkeit und Gemeinsinn sind nämlich genauso wichtig wie die Bewegung. ?Sie liegen mir einfach sehr am Herzen?, gibt Kemmler zu. Deswegen gibt es auch gemeinsame Ausflüge, alle paar Wochen treffen sich die Damen nach der Turnstunde im Bistro und feiern Fasching. Diesen Zusammenhalt betont auch Eleonore Daiber. Die 75-Jährige ist seit 2002 dabei. ?Es war mir einfach wichtig, mich zu bewegen, aber dass sich die Gruppe so gut versteht, ist auch ein wichtiger Aspekt?, findet sie. Sonst wäre Trudi Renneisen heute vermutlich auch keine echte Rohrbacherin.

Aus der Kraichgau Stimme vom 02.09.2009, Bild + Bericht von Stefanie Pfäffle

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2024 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top