FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.

SC Siegelsbach - FC Badenia Rohrbach 1:5

Einen glanzlosen aber wichtigen Sieg konnte man beim Tabellenletzten in Siegelsbach landen. Die erste Chance hatten die Gastgeber. Man konnte sich bei Falko Sickert bedanken, dass man in der Anfangsphase nicht in R?ckstand geriet. Mit einem Doppelschlag in der 10. und 15. Minute brachte Fabio Sousa seine Mannschaft mit zwei Treffern auf die Siegerstra?e. Das Spiel war auf m??igem Niveau und die Gastgeber kamen immer wieder zu Chancen. In der 28. Minute musste man dann den 1:2 Anschlusstreffer hinnehmen. Diesmal war Falko Sickert im Rohrbacher Tor ohne Abwehrchance. In der 45. Minute sorgte wiederum Fabio Sousa mit seinem dritten Treffer f?r den alten Abstand. Nach einem Eckball stand er goldrichtig und schoss aus rund 14 Metern ein. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich das gleiche zerfahrene Spiel mit einigen guten Chancen f?r Siegelsbach. Die Treffer markierte aber weiter der FC. In der 78. Minute sorgte der eingewechselte Stefan Eisele nach sch?nem Zuspiel von Alex Reith f?r die endg?ltige Entscheidung. Er lie? dem gegnerischen Torsteher keine Abwehrchance. Den Schlusspunkt setzte Rino Confuorto in der 82. Minute zum 1:5 Endstand. Stefan Eisele wurde im Strafraum zu Fall gebracht und Confuorto verwandelte den f?lligen Strafsto? souver?n. Aufgrund des mit drei Treffern ?berragenden Fabio Sousa und eines gut aufgelegten Falko Sickert im Rohrbacher Tor nahm man so die drei Punkte mit nach Hause.

SG Untergimpern - FC Badenia Rohrbach 2:0

Mit 2:0 zog man beim Gastspiel in Untergimpern den Kfürzeren. Diese Niederlage wäre jedoch vermeidbar gewesen. Der FC bestimmte von Beginn an die Partie und spielte gefällig nach Vorne. Tahir Ongur hatte nach einer Viertelstunde die große Möglichkeit seine Mannschaft in Führung zu bringen, vergab jedoch. In der Folgezeit konnte man sich trotz Feldvorteilen keine nennenswerten Chancen mehr erarbeiten. Nach einer halben Stunde dezimierten sich die Gastgeber, als ein Spieler nach wiederholtem Foulspiel frühzeitig unter die Dusche geschickt wurde. Der FC konnte aber aus dieser zahlenmäßigen Überlegenheit keinen Vorteil ziehen. Es waren die Gastgeber, die kurz vor der Pause zu ihren ersten guten Möglichkeiten kamen. Nachdem Seitenwechsel zeigte sich zunächst das gleiche Bild. Die Gastgeber wurden aber zunehmend gefährlicher und die Rohrbacher Abwehr unsicherer. So ging auch ein individueller Fehler dem 1:0 voraus. Der Ball konnte nicht aus der Gefahrenzone gebracht werden und der gegnerische Stürmer ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen und markierte aus kurzer Distanz den Führungstreffer. Rohrbach fand zu diesem Zeitpunkt keine Mittel den Gegner unter Druck zu setzen. Falko Sickert verhinderte mehrmals mit guten Paraden einen höheren Rückstand. In der 78. Minute war er bei einem Heber allerdings machtlos. Und so stand es 2:0. Am Ende musste man sich ärgern, dass man aus der anfänglichen Überlegenheit und des Überzahlspiels keinen Nutzen ziehen konnte und mit leeren Händen da stand.

FC Badenia Rohrbach - SV Adelshofen 2:3

Mit 2:3 musste man sich denkbar knapp im Lokalderby mit dem Tabellenzweiten aus Adelshofen geschlagen geben. Die Gäste erwischten zunächst den besseren Start und hatten in der ersten Viertelstunde zwei gute Mföglichkeiten. Falko Sickert war jedoch auf dem Posten und bewahrte seine Mannschaft vor einem fr?hen R?ckstand. In der Folgezeit kam der FC besser ins Spiel und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 30. Minute ging der FC mit 1:0 in F?hrung. Nach einem Stellungsfehler der Gästeabwehr war Tahir Ongur auf und davon und liefß dem gegnerischen Torh?ter keine Abwehrchance. Nur wenig später konnte Martin Schwarz gar auf 2:0 erhöhen. Mit einem platzierten Kopfball nach einer Ecke erhöhte er in der 40. Minute. Die Freude währte jedoch nur kurz. Nur eine Minute später kamen die Gäste etwas überraschend zum 2:1 Anschlusstreffer. Mit diesem Spielstand ging man in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel sorgte der Schiedsrichter mit einigen seltsamen Entscheidungen für die Wende im Spiel. Zum Schrecken aller Rohrbacher Fans zeigte er bereits eine Minute nach Wiederanpfiff auf den Elfmeter Punkt. Das Foulspiel schien aber nur der Unparteiische alleine gesehen zu haben. Falko Sickert konnte den Elfmeter zunächst noch parieren, gegen den Nachschuss war er jedoch machtlos. Der FC versuchte weiter Druck zu machen und auf den Führungstreffer zu drängen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld schlossen die Gäste in der 61. Minute mit einem schnellen Konter zum 2:3 ab. In der letzten halben Stunde versuchte man nochmals alles um mindestens einen Punkt in Rohrbach behalten zu können. Alle Bemühungen waren jedoch vergebens. In der 85. Minute konnten die Gästeakteure mit vereinten Kräften einen Schuss von Alex Reith aus kurzer Distanz auf der Linie klären. So blieb es am Ende bei der etwas unglücklichen Niederlage. Ein Unentschieden wäre dem Spielverlauf eher gerecht geworden. Die II. Mannschaft spielte 2:2 unentschieden. Die Tore erzielten Jochen Rebel und Sami Sari.

TB Richen - FC Badenia Rohrbach 6:2

Keine Chance hatte die FC Elf am vergangenen Sonntag beim Aufstiegskandidaten in Richen. Mit einem deutlichen 6:2 musste man entt?uscht die Heimreise antreten. In den ersten 15 Minuten konnte man die Partie noch ausgeglichen gestalten. Dann starteten die G?ste einen Sturmlauf. In der 15. Minute musste man das 1:0 hinnehmen. Nach einem gut vorgetragenen Spielzug ?ber links und einer Hereingabe vor das Tor musste der gegnerische St?rmer aus zwei Metern nur noch den Ball im Geh?use unterbringen. Einzig Falko Sickert im Rohrbacher Tor zeigte in dieser Phase Normalform. In der 18. Minute konnte er gl?nzend parieren. Das 2:0 fiel nach gleichem Muster wie das erste Tor in der 26. Minute. Danach konnte sich Sickert nochmals auszeichnen. Die linke Seite waren an diesem Sonntag mit einer der gr??ten Schwachpunkte. So fielen auch das 3:0 in der 36. Minute und das 4:0 in der 45. Minute nach gleichem Schema. Die Partie war somit gelaufen. Die Gastgeber waren in allen Belangen ?berlegen. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Richener zwar einen Gang zur?ck, kamen in der 61. Minute aber zum 5:0. In der 70 . Minute sorgte Fabio Sousa f?r Ergebniskosmetik. Nach einer Flanke von Reith war er zur Stelle und sorgte f?r den Treffer zum 5:1. Weiter ging es mit dem munteren Tore schie?en in der 80. Minute. Richen erh?hte auf 6:1. F?r den Schlusspunkt sorgte Fabio Sousa in der 88. Minute, als er einen an ihm verschuldeten Foulelfmeter zum 6:2 verwandelte.
Die Reserve verlor ihr Spiel ebenfalls. Endergebnis 2:0.

SV Grombach - FC Badenia Rohrbach 4:7

Munteres Tore schie?en war am vergangenen Samstag beim letzten Saisonspiel in Grombach angesagt. ?berragender Mann auf dem Feld war Tahir Ongur der mit sechs von sieben Treffern drei verdiente Punkte f?r den FC sicherte. Zun?chst geriet man jedoch bereits in der 6. Minute mit 1:0 in R?ckstand. Der Schiedsrichter entschied nach einem Foulspiel auf Elfmeter. Trotz spielerischer ?berlegenheit dauerte es bis zur 25. Minute ehe Rino Confuorto mit einem Schuss aus 15 Metern der Ausgleich gelang. Nach einem Abwehrfehler gingen die Gastgeber in der 32. Minute erneut in F?hrung. Danach schlug die Stunde des Tahir Ongur. Mit einem Hattrick in der 45., 46. und 51. Minute schoss er seine Farben mit 2:4 in Front. In der 64. Minute kam der SV Grombach nochmals auf 3:4 heran. Jedoch hatte der FC in der Folgezeit weitere sehr gute M?glichkeiten. Erneut war es Tahir Ongur, der mit einem Doppelschlag in der 69. und 75. Minute wieder eine beruhigende F?hrung herausschoss. Als Ergebniskosmetik kann man das 4:6 der Gastgeber verbuchen. Den Schlusspunkt in dem unterhaltsamen Spiel setzte dann wieder Tahir Ongur in der 86. Minute mit seinem sechsten Treffer an diesem Tag. Es war ein sehr gutes Offensivspiel der Rohrbacher Elf und alle Tore wurden gut herausgespielt. So gelang am Ende ein vers?hnlicher Rundenabschluss und man beendete die Saison mit 47 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz.
Die II. Mannschaft spielte erneut 2:2 unentschieden. Trotz spielerischer Vorteile und einigen sehr guten Chancen schaffte man lediglich zwei Treffer. Manuel Breunig war mit einem Foulelfmeter erfolgreich und f?r das 2:2 sorgte Jochen Rebel.
Am Abend lie? man die Saison mit einem leckeren Essen im Clubhaus ausklingen und feierte bis in die fr?hen Morgenstunden. Der Vorstandschaft hierf?r nochmals herzlichen Dank.

Postanschrift

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Alte Gärtnerei 1
75050 Gemmingen

Vereinsgelände

FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Landshäuser Weg 4
75031 Eppingen - Rohrbach

© 2024 FC Badenia Rohrbach 1920 e.V.
Back to Top